10. Teil - "Warum ein Restaurant kein guter Ort für eine Trennung ist."

10. Teil: "Warum ein Restaurant kein guter Ort für eine Trennung ist." - schweigen_308
Es gibt nichtsmehr zu sagen. Oder doch?, Foto: Anna Ott für LECKER.de

Endlich wieder ein Treffen! Denkt sie und macht sich schick. Und er? Schmiedet Pläne, wie er aus der Sache heile rauskommt... Lesen Sie ihre und seine Gedanken in der Kolumne "12 Gänge Menü". Jeden Dienstag auf LECKER.de!

Sie: Merkwürdig. Hier waren wir das letzte Mal mit seinen Eltern essen. Bisschen sehr teuer, für Essen gehen ohne wirklichen Anlass. Jubiläum haben wir ja erst im Herbst.

Er: Mann, ist mir schlecht.

Sie: Immerhin ist ihm eben aufgefallen, dass ich eine neue Frisur habe. Nur die Schuhe sind leider voll unbequem. Na, egal. Muss ja nicht spazieren gehen heute. Und sie sehen ganz wundervoll aus.

Er: Sie hat sich wirklich Mühe gegeben, sich hübsch zu machen. Hab ein ganz schlechtes Gewissen. Aber ich muss es ihr heute sagen. Oder doch nicht heute?

Sie: Was esse ich bloß? Hätte ja schon Hunger. Allerdings hoffe ich sehr, dass wir nach diesem romantischen Abend endlich mal wieder miteinander rumknutschen. Also besser nicht zu viel essen. Risotto? Nee, liegt zu schwer im Magen. Suppe?

Er: Ich bestell erstmal Wein für uns. Südafrikanischen? Weiß nicht mehr, wie der von Niels hieß. Also Chardonnay?

Sie: Weißwein ist prima. Das lockert ihn hoffentlich auf. Irgendwie war er schon lässiger. Aber schickes Hemd. Ich werde den Schafskäse-Salat nehmen. Und davor den Antipasti-Teller für uns beide. Oder lieber nix mit Knoblauch?

Er: Vorspeise will ich nicht. Oder doch? Wäre es vielleicht geschickter, erst zu essen und dann zu reden? Oder vor dem Essen reden? Ich esse auf jeden Fall was mit Knoblauch, endlich! Knutschen werden wir ab heute ja nicht mehr …

Sie: Ich finde seine Idee mit der Weiterbildung richtig gut, oder was er da gestern meinte. Er ist wirklich engagiert momentan. Beruflich zumindest. Privat hat er sich ja eher zurückgezogen. Umso schöner, dass wir uns heute endlich mal wieder sehen. Nehm ich vielleicht doch nur die Salbei-Tortellini?

Er: Wie fühl ich mich fies. Ich geh mal aufs Klo und rufe Sven kurz an. Der hat hoffentlich noch einen Tipp auf Lager, der Frauenversteher.

Sie: Er ist echt niedlich. Wieso zweifle ich eigentlich manchmal daran, dass wir ein tolles Paar sind? Gegensätze ziehen sich doch an. Okay, ich rede ihm zu viel. Und er mir zu wenig. Ich liebe Tofu, er Fleisch. Er ist pünktlich. Ich chaotisch. Wir haben denselben Humor. Er will Kinder. Und ich auch. Gut, er erst in acht Jahren oder so ... da wäre ich 40! Ob wir bis dahin doch mal zusammen ziehen? Das wäre ja schon nett.

Er: So. Laut Sven muss es jetzt einfach mal raus.

Sie: Aha! Er will über unsere gemeinsame Zukunft sprechen. Ich auch!

Er: Ich hasse mich.

Sie: Keine gemeinsame Zukunft..?!

Er: Hoffentlich will der Kellner jetzt nicht zu uns. Mist. Unser Essen.

Sie: Wie bitte?!

Er: Ich liebe sie eben nicht mehr.

Sie: ???

Er: Wäre es eigentlich vermessen, meine Pizza anzuschneiden?

Sie: WAS?!

Er: Puh, es ist raus. Was soll ich noch ergänzen?

Sie: Er verlässt mich?!

Es ist aus ...

Er: Ob ich mir die Pizza einpacken lasse?

Sie: Ich fasse es nicht!

Er: Sie sieht wirklich geschockt aus.

Sie: Ich muss hier weg. Aber vorher klatsche ich ihm seine Pizza ins Gesicht!

Er: Sie trinkt aus der Weinflasche?

Sie: Mal sehen, ob ich den Wein exen kann. Auf den Ex!

Er: Was soll ich tun?

Sie: Ich muss heulen.

Er: Ob ich mal bezahle?

Sie: Scheiße, ich heule.

Er: Sie hat fast den ganzen Wein ausgetrunken. Und den Rest über meine Pizza gekippt.

Sie: Ja, guckt nicht so blöd da drüben. Vergiss die Leute! Erklär mir lieber noch mal, warum? Mistkerl!

Er: Ich hätte es ihr doch bei ihr zuhause sagen sollen.

Sie: Ich hasse ihn!

Er: Oder am Telefon.

Sie: Warum muss er mich in einem Restaurant verlassen?! Wo wir mit seiner schrecklichen Hexen-Mutter waren?

Er: Oder per SMS.

Von Clara Ott

 
 
 
Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved