5 Arten, wie du Kichererbsen zubereiten kannst!

Sarah Krecker
Kichererbsendip Hummus
 

1 Kichererbsendip Hummus

Weltweit beliebt: Hummus ist im Orient als Vorspeise, Dip oder Beilage zu gebratenem Fleisch und Fisch allgegenwärtig. Auch bei uns wächst die Fangemeinde, nicht zuletzt weil die Spezialität so schnell zubereitet ist. Einfach Kichererbsen mit Knoblauch und etwas Wasser pürieren. Anschließend mit Gewürzen, Zitronensaft, Tahini und Öl abschmecken. Das Grundrezept hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche.

>> Zum Rezept für Kichererbsendip Hummus

Goldbraune Falafel
Aus Kichererbsen lassen sich einfach Veggie-Bratbällchen formen
 

2 Goldbraune Falafel mit Salat und Minzjoghurt

Ohne Einweichen, ohne Warten, dafür extrafluffig: Mit diesem Rezept gelingen die arabischen Knusperbällchen perfekt. Dazu schmeckt ein knackiger Salat mit erfrischendem Minzjoghurt und dünnen Fladenbroten. Besonders beliebt ist das Fast Food in der vegetarischen Küche.

>> Zum Rezept für Goldbraune Falafel mit Salat und Minzjoghurt

Kichererbsen-Tomaten-Eintopf
Kichererbsen sind eine tolle sättigende Beilage im Eintopf
 

3 Kichererbsen-Tomaten-Eintopf

Die Kichererbse kann’s auch bodenständig: als tolle Suppe zum Sattessen mit viel Gemüse und Fleischklößchen. Ohne das Hack entsteht im Handumdrehen ein lecker-leichter Gemüseeintopf, der dank Cayennepfeffer müde Lebensgeister weckt.

>> Zum Rezept für Kichererbsen-Tomaten-Eintopf

Kichererbsen-Bohnen-Salat
Im Salat sorgen Kichererbsen für Biss
 

4 Kichererbsen-Bohnen-Salat

Ganz schnell zubereitet und wunderbar herzhaft: In diesen Salat kommen neben Kichererbsen würzige Kidneybohnen, klein geschnittene Kabanossi und griechischer Feta. Verfeinert wird der Mix durch eine spritzige Zitronen-Vinaigrette. Gleich zur nächsten Party als Partysalat mitnehmen.

>> Zum Rezept für Kichererbsen-Bohnen-Salat

Knusper-Kichererbsen
Die etwas andere Knabberei
 

5 Feurige Chili-Paprika-Kichererbsen

Fernsehsnack mal anders: Statt Kartoffelchips kannst du einfach aus Kichererbsen eine köstliche Knabberei zaubern. Die Hülsenfrüchte mit Öl, Salz, Chili und Edelsüßpaprika vermischen, im Ofen backen und knabbern.

>> Zum Rezept für Feurige Chili-Paprika-Kichererbsen

 

Video-Tipp: Quinoa-Pizza selber machen

 
 
 
 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved