Alkoholfreie Cocktails - fruchtiger Spaß im Glas

Alkoholfreie Cocktails

Auch ohne Umdrehung ein Genuss: Alkoholfreie Cocktails werden immer beliebter, selbst in klassischen Bars, wo sie lange Zeit stiefmütterlich behandelt oder komplett ignoriert wurden. Heute ist die Vielfalt groß und bekannte Cocktails mit Schuss wie Caipirinha, Mojito oder Piña Colada werden auch ohne Alkohol angeboten.

Make it Virgin!

Die Zubereitung von alkoholfreien Cocktails unterscheidet sich kaum von den herkömmlichen. Hier gilt die gleiche Genussregel: Die einzelnen Komponenten müssen miteinander harmonieren. Ob das Ergebnis dann cremig-süß oder fruchtig-sauer schmecken soll, ist jedem Trinker selbst überlassen.

Als Basis für alkoholfreie Cocktails eignen sich Limonaden wie Ginger Ale und Bitter Lemon. Ebenso passen Säfte aller Art, von Maracuja bis Cranberry. Sie verleihen dem Getränk eine frische Note. Mehr Cremigkeit versprechen Kreationen aus Kuhmilch, Kokosmilch oder pürierten Früchten wie bei unserem Gute-Laune-Cocktail.

Für feine Akzente sorgen ein Spritzer Limettensaft oder die Beigabe von scharfem Ingwer und frischen Kräutern. Wir empfehlen Minze und Rosmarin. Letzteres haben wir zum Beispiel für die Zubereitung unseres Pfirsich- und Cranberry-Cocktails verwendet. Mit Sirup mischen Sie außerdem Extrasüße und im Falle des Mikoko-Cooler auch Extrafarbe ins Glas. Am besten schmecken Sirupe aus Waldmeister, Holunderblüten und Himbeeren.

Alkoholfreier Dauerbrenner

Viele Bars bieten ihre alkoholhaltigen Rezepturen ohne Schuss an. Das lässt sich meistens an dem Namenszusatz Virgin erkennen. "Unschuldig" sind diese Cocktails aber nur in Bezug auf ihren Alkoholgehalt. Vom Geschmack her sind sie nicht weniger aufregend.

Ein Dauerbrenner zur Happy Hour ist der Virgin Caipirinha. Der Party-Drink ist fast genauso beliebt wie sein brasilianisches Pendant mit Cachaça. Die Zubereitung von Virgin Caipirinha ist nicht schwer: Ersetzen Sie in unserem Original-Rezept für Caipirinha die 5 cl Zuckerrohrschnaps einfach durch 500 ml Ginger Ale. Wegen der süßen Limonade reichen 2 TL Rohrzucker völlig aus. Alles im Glas mit Strohhalm servieren und genießen.

Alkoholfreie Cocktails sind nicht nur vielseitig und lecker. Toller Nebeneffekt: Am Morgen nach der Party wachen Sie ohne Kopfschmerzen auf - und können den Tag in vollen Zügen genießen! Darauf stoßen wir doch gerne an. Cheers!

Wie gefallen Ihnen alkoholfreie Cocktails? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder auf LECKER bei Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved