Apfel-Holunder-Torte

Apfel-Holunder-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 150 weiche Butter oder Margarine 
  • 300 Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 3 EL  Milch 
  • 75 Mehl 
  • 75 Speisestärke 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 5   mittelgroße Äpfel (à ca. 150 g) 
  • 400 ml  Apfelsaft 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 10 Blatt  Gelatine 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 250 Mascarpone 
  • 250 Magerquark 
  • 250 Schlagsahne 
  • 200 ml  Holunderbeersaft 
  •     Minze 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Fett, 50 g Zucker, Zitronenschale, Vanillin-Zucker und Salz cremig schlagen. Eigelbe und Milch nach und nach zufügen. Eiweiß steif schlagen. 50 g Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eischnee unter die Fett-Masse heben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unter die Fett-Ei-Masse heben. Teig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Springform (26 cm Ø) geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten backen. Herausnehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen, Springform entfernen. Kuchen vollständig auskühlen lassen. Inzwischen Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Viertel in mittelgroße Stücke schneiden. 100 g Zucker in einem heißen Topf schmelzen und goldgelb karamellisieren lassen. Mit 2/3 des Apfelsafts ablöschen, die Äpfel zufügen und 3-5 Minuten dünsten. Äpfel herausnehmen und den Sud aufkochen. Restlichen Apfelsaft mit Puddingpulver glatt rühren. In den Sud rühren, nochmals aufkochen. Etwas abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 3 Blatt Gelatine gut ausdrücken, zufügen und glatt rühren. Äpfel darunterziehen. Um den Tortenboden einen Tortenring spannen und das Apfelkompott darauf verteilen. Kalt stellen. Zitronensaft und 100 g Zucker aufkochen, etwas abkühlen lassen. 5 Blatt Gelatine gut ausdrücken, darin auflösen. Etwas Mascarpone damit verrühren und mit dem restlichen Mascarpone und Quark glatt rühren. Ca. 15 Minuten kalt stellen. Inzwischen Sahne steif schlagen und kalt stellen. Holunderbeersaft erwärmen. 2 Blatt Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Kalt stellen. Sobald die Creme und der Holunderbeersaft zu gelieren beginnen, die Sahne unter die Creme ziehen. Holunderbeergelee, bis auf einige Teelöffel, als Schlieren darunterziehen. Creme auf das Apfelkompott geben. Restliches Gelee als Kleckse daraufgeben. 2-3 Stunden kalt stellen. Mit Minze verzieren
2.
Wartezeit ca. 4 Stunden

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Grillbürste
UVP: EUR 26,99
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Sie sparen: 13,00 EUR (48%)
Kräuterschere
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 9,07 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved