Apfel-Krapfen backen - so geht's!

Apfel-Krapfen
Lauwarm genascht am leckersten: frisch gebackene Apfel-Krapfen

Unter einer süß-aromatischen Zimtzuckerkruste stecken hier leckere Apfelstückchen im Hefeteig. Wir erklären Schritt für Schritt, wie man die süßen Apfel-Krapfen backt.

Ist der Hefeteig geknetet und gegangen, haben Sie es fast geschafft. Nur noch die Äpfel untermengen, Krapfen formen und frittieren. Frisch gebackene Apfel-Krafen schmecken köstlich zu einer Tasse Kaffee. Und in der Karnevalszeit darf das Tradtionsgebäck auf keinem Partybuffet fehlen.

 

Apfel-Krapfen - Zutaten für ca. 40 Stück:

  • 1/4 l Milch
  • 1 Würfel (42 g) Hefe
  • 500 g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g + 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 500 g Äpfel (z. B. Braeburn)
  • ca 2 1/2 l Öl zum Frittieren
  • 1 TL Zimt
Hefeteig kneten
Den Hefeteig so lange kneten, bis er schön geschmeidig ist
 

Apfel-Krapfen - Schritt 1:

Für den Hefeteig die Milch in einem kleinen Topf erwärmen, vom Herd nehmen und die Hefe darin unter Rühren auflösen. Mehl, Salz und Eier in ein große Rührschüssel geben. Die Hefemilch zufügen und alles mit den Knethaken des Rührgerätes ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen.

 

Apfel-Krapfen - Schritt 2:

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Hefeteig nochmals kurz durchkneten, dann die Äpfel unterkneten.

Apfel-Krapfen in Öl ausbacken
Die Apfel-Krapfen in heißem Öl goldgelb ausbacken
 

Apfel-Krapfen - Schritt 3:

Das Frittieröl in einem weiten Topf auf 180 °C erhitzen. Die Temperatur ist erreicht, wenn an einem Holzkochlöffelstiel Bläschen hochsteigen. Mit einem Esslöffel Krapfen vom Hefeteig abstechen und portionsweise ausbacken. Die fertigen Apfel-Krapfen herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Extra-Tipp: Frittieren Sie maximal 4-5 Krapfen auf einmal, damit sie nicht zusammenkleben. Die Teigbällchen dabei von Zeit zu Zeit untertauchen und drehen, so bräunen sie gleichmäßiger.

 

Apfel-Krapfen - Schritt 4:

100 g Zucker mit 1 TL Zimt mischen und die Krapfen darin wenden. Fertig!

Schokolade in Sahne schmelzen
Apfel-Krapfen können Sie mit Schokoguss köstlich variieren
 

Apfel-Krapfen - die Schoko-Variante:

Anstatt sie in Zimtzucker zu wälzen, die Teigbällchen auskühlen lassen und mit leckerem Schokoguss überziehen. Dafür 300 g Zartbitterschokolade in Stücke teilen. 300 g Schlagsahne und 25 g Kokosfett erhitzen, die Schokostückchen zugeben und ca. 5 Minuten beiseitestellen. Anschließend alles kräftig zu einem glatten Guss verrühren und die Apfel-Krapfen damit überziehen.

 

Lieblingsvideo

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Grillbürste
UVP: EUR 26,99
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Sie sparen: 13,00 EUR (48%)
Kräuterschere
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 9,07 Prime-Versand
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved