Apfel-Mandel-Kuchen

Apfel-Mandel-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 180 g   Butter  
  • 140 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon-Vanillezucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 g   gemahlene Mandeln ohne Haut  
  • 150 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 50 ml   Milch  
  • 2   kleine Äpfel (z. B. Royal Gala) 
  •     Fett und gemahlene Mandeln 
  •     Puderzucker 
  •     Alufolie 

Zubereitung

75 Minuten
1.
Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 8 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mandeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit der Milch zufügen und kurz verrühren.
2.
Teig in eine gefettete, mit Mandeln ausgestreute Springform (22 cm Ø) geben und glatt streichen. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Äpfel fächerförmig auf den Teig legen.
3.
Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen.
4.
Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit eventuell mit Alufolie zudecken. Fertigen Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved