Apfel-Pflaumen-Schichttorte

Apfel-Pflaumen-Schichttorte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 400 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 60 Mehl 
  • 60 Speisestärke 
  • 1 TL  Backpulver 
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 750 Pflaumen 
  • 10 Blatt  Gelatine 
  • 200 ml  trockener Weißwein 
  • 1 Packung  Puddingpulver "Vanillegeschmack" 
  • 5   mittelgroße Äpfel (à ca. 175 g) 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 3 EL  Calvados (französischer Apfelbrand) 
  • 250 Mascarpone 
  • 250 Magerquark 
  • 100 Schlagsahne 
  •     gemahlene Pistazien 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Eier trennen, Eigelb beiseite stellen. Eiweiß steif schlagen, dabei 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelb darunterschlagen. Mehl, Stärke, Backpulver, und Zitronenschale mischen, unter die Ei-Zucker-Masse heben. Springform (26 cm Ø) fetten. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 2) 35-40 Minuten backen. Herausnehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen, Springform entfernen. Biskuit auskühlen lassen. Inzwischen Pflaumen waschen, abtropfen lassen, halbieren und die Steine entfernen. Hälften in Spalten schneiden. Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen. 100 g Zucker schmelzen und karamellisieren lassen. Mit 100 ml Weißwein ablöschen und aufkochen. Pflaumen, bis auf ein paar zum Verzieren, zufügen und 2-3 Minuten dünsten. Pflaumen herausnehmen. Sud aufkochen. 1/2 Packung Puddingpulver und 2 Esslöffel Wasser glatt rühren und den Sud damit binden. 2 Blatt Gelatine gut ausdrücken und im Kompott auflösen. Etwas abkühlen lassen, Pflaumen wieder unterheben. Biskuit waagerecht 2 x durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring spannen, Pflaumenkompott darauf verteilen. 2. Boden darauflegen. Äpfel, bis auf 1 zum Verzieren, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Viertel in mittelgroße Stücke schneiden. 100 g Zucker schmelzen und karamellisieren lassen. Mit 100 ml Weißwein ablöschen und aufkochen. Äpfel dazugeben und 2-3 Minuten dünsten. Äpfel herausnehmen. Sud aufkochen. Rest Puddingpulver und 2 Esslöffel Wasser glatt rühren, Sud damit binden. 2 Blatt Gelatine gut ausdrücken und im Kompott auflösen. Sud etwas abkühlen lassen und die Äpfel wieder dazugeben. Apfelkompott auf dem 2. Boden verteilen, 3. Boden daraufgeben und kalt stellen. Zitronensaft, Calvados und 75 g Zucker aufkochen. 6 Blatt Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Mascarpone und Quark glatt rühren. Etwas Mascarpone-Mischung mit der Gelatine-Mischung verrühren, in den Mascarpone-Quark rühren. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Sahne steif schlagen. Sobald die Mascarpone-Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Tortenring entfernen und die Torte mit der Mascarpone-Creme nach Belieben einstreichen. 2-3 Stunden kalt stellen. Restlichen Apfel waschen, trocken tupfen, vierteln. entkernen. Viertel in Spalten schneiden. Torte mit Pistazien, Apfel- und Pflaumenvierteln verzieren
2.
Wartezeit ca. 3 Stunden

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved