Apfelflammkuchen mit Karamell und Nüssen

Aus LECKER 1/2017
Apfelflammkuchen mit Karamell und Nüssen Rezept

Steht der knusprig-dünne Boden mit zimtigem Schmand-Quark-Mix, soften Apfelscheiben und knackigen Haselnüsschen duftend auf dem Tisch, müssen Sie sich beeilen, noch ein Stück abzubekommen

Zutaten

Für Stücke
  • 300 Dinkelmehl (Type 630) 
  •     Salz 
  •     Zimt 
  • 10 frische Hefe 
  • 1 TL  Zucker 
  • 2 EL  Zucker 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   großer säuerlicher Apfel (z. B. Elstar) 
  • 250 Magerquark 
  • 150 Schmand 
  • 1 Pck.  Vanillezucker 
  • 75 Haselnussblättchen 
  • 200 Karamellaufstrich (Glas) 
  •     Mehl 
  •     Zitronenthymian 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten ( + 45 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Mehl und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe mit 1 TL Zucker flüssig rühren, zum Mehl geben. Ca. 175 ml lauwarmes Wasser und Öl zugießen. Alles zu einem glatten Teig ver­kneten, zu einer Kugel formen. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
2.
Apfel waschen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Apfel in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Quark, Schmand und Vanillezucker verrühren. 2 EL Zucker und 1 Msp. Zimt mischen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Backblech mit Backpapier auslegen. Teig darauf dünn ausrollen. Mit Quarkcreme bestreichen und mit Apfelscheiben belegen. Mit Nussblättchen und Zimtzucker bestreuen. Im heißen Ofen 12–15 Minuten backen, herausnehmen. Mit Karamell beträufeln und nach Belieben mit Zitronenthymian bestreuen.
4.
Express! Für alle, die es eilig haben, gibt es fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlregal (z. B. von Tante Fanny).

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 260 kcal
  • 8g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved