Apfelstrudel mit Mohnquark

Apfelstrudel mit Mohnquark Rezept

Zutaten

  • 150 g   Butter  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 750 g   säuerliche Äpfel  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 150 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 400 g   Magerquark  
  • 10 g   Speisestärke  
  • 1 Packung (250 g)  backfertige Mohnfüllung  
  • 100 g   Paniermehl  
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack" zum Kochen 
  • 600 ml   Milch  
  •     Puderzucker 
  •     Küchentuch und Mehl 
  •     Backpapier 
  •     Apfelspalten 

Zubereitung

105 Minuten
1.
20 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Eigelb und Butter in die Mulde geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes von der Mitte aus verrühren und nach und nach ca. 1/8 Liter lauwarmes Wasser zugießen. So lange weiterrühren, bis sich der Teig als Kloß vom Schüsselrand löst. Aus der Schüssel nehmen, mit den Händen weiterkneten, und mehrmals auf die Arbeitsfläche schlagen, bis der Teig weich und geschmeidig ist. Teig zu einer Kugel formen. Eine Schüssel mit kochendheißem Wasser ausspülen und über den Teig stülpen. Ca. 1 Stunde ruhen lassen. Inzwischen Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft und 75 g Zucker mischen. Für die Füllung Eier trennen. Eigelb, 50 g Zucker, 30 g weiche Butter und Zitronenschale cremig rühren. Quark, Stärke und Mohnmasse unterrühren. Eiweiß steif schlagen, Rest Zucker dabei einrieseln lassen. Unter die Quarkmasse heben. Rest Butter schmelzen und abkühlen lassen. Ein großes Küchentuch mit Mehl bestäuben und den Teig darauf dünn zu einem Rechteck (ca. 55x70 cm) ausrollen. Teig dünn mit Butter bestreichen und bis auf einen ca. 4 cm breiten Rand mit Paniermehl bestreuen. Quarkmasse auf ca. 2/3 der Teigfläche streichen. Dabei ebenfalls einen Rand frei lassen. Äpfel auf der Quarkfüllung verteilen. Das Tuch von der schmalen Seite her, wo sich die Füllung befindet, anheben und den Strudel aufrollen. Diagonal, mit der Nahtseite nach unten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleiten lassen, Seiten einschlagen. Strudel mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) 30-40 Minuten backen. Zwischendurch 1-2 mal mit restlicher Butter bestreichen. Strudel zum Schluss der Backzeit eventuell abdecken. Für die Soße Marzipan reiben. Soßenpulver mit ca. 6 Esslöffel Milch glatt rühren. Übrige Milch aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Unter Rühren nochmals kurz aufkochen, Marzipan unterrühren. Fertigen Strudel mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit Apfelspalten verzieren. Warm mit der Marzipan-Vanillesoße servieren. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Wartezeit ca. 45 Minuten

Ernährungsinfo

  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 11g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

 
 
 

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 
Beliebte Rezeptgalerien

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved