Aprikosen-Torte mit Likör-Crème fraîche

Aprikosen-Torte mit Likör-Crème fraîche Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 125 Mehl 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 50 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Messerspitze  Backpulver 
  • 1 EL  Kakaopulver 
  • 75 Butter oder Margarine 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 50 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 30 Mehl 
  • 30 Speisestärke 
  • 1 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  •     Backpapier und Fett 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Aprikosen 
  • 100 Aprikosen-Konfitüre 
  • 8 Blatt  weiße Gelatine 
  • 3 (à 150 g )  Becher Crème fraîche 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 100 Zucker 
  • 100 ml  Marillenlikör 
  • 1 (250 g )  Becher Schlagsahne 
  • 25 gehackte Nüsse 
  • 500 Schlagsahne 
  •     Minzblättchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteigboden Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Eigelb hineingeben. Salz, Zucker, Vanillin- Zucker, Backpulver, Kakao und Fett in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem kühlen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß und zwei Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermengen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen, Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) 15-18 Minuten backen. Boden aus dem Ofen nehmen, vom Springformrand lösen, etwas auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Mürbeteig in eine gefettete Springform (26cm Ø) geben, glatt drücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mürbeteig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Gas: Stufe 3) 12-14 Minuten backen. Mürbeteig aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Biskuitboden einmal durchschneiden. Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte geben und mit Konfitüre bestreichen. Einen Biskuitboden daraufsetzen. Springformrand darumsetzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Aprikosen, bis auf 3 Stück zum Verzieren, auf den Biskuitboden legen. Für die Füllung Crème fraîche,Vanillin-Zucker, Zucker und Likör verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und tröpfchenweise unter die Crème fraîche-Masse rühren und etwas anziehen lassen. Inzwischen Sahne steif schlagen und portionsweise unter die Crème fraîche-Masse heben. Gleichmäßig auf die Aprikosen streichen. Zweiten Biskuitboden daraufsetzen. Vier Stunden kühl stellen. Zum Verzieren die Nüsse in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten und auskühlen lassen. Übrige Aprikosen in Spalten schneiden. Sahne steif schlagen. Springformrand mit einem Messer vorsichtig lösen. Die Torte mit 3/4 der Sahne einstreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte mit Tuffs verzieren. Mit Aprikosenspalten belegen, Haselnüssen bestreuen und mit Minzblättchen verziert servieren

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved