Aprikosenkuchen vom Blech backen - so geht's

Aprikosenkuchen  vom Blech - Zutaten für ca. 24 Stücke:

Aprikosenkuchen vom Blech - Zutaten für ca. 24 Stücke:

400 g + etwas Mehl, 75 g + 2 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, 1 Ei (Gr. M), 50 g + etwas weiche Butter, 200 ml + 1/2 l Milch, 1 Würfel (42 g) frische Hefe, 100 g Marzipan-Rohmasse, 2 leicht geh. TL (12 g) Speisestärke, 1 Päckchen Puddingpulver "Vanille" (zum Kochen; für 1/2 l Milch), 1,25–1,5 kg frische Aprikosen (ersatzweise 2 Dosen à 850 ml), 50 g Mandelblättchen, 150–200 g Aprikosen-Konfitüre, Frischhaltefolie

Aprikosenkuchen  vom Blech - Schritt 1:

Aprikosenkuchen vom Blech - Schritt 1:

Für den Aprikosenkuchen vom Blech zunächst den zubereiten. Dafür 400 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz mischen. Ein Ei und 50 g Butter in Flöckchen zugeben. 200 ml Milch lauwarm erwärmen, vom Herd nehmen, die Hefe hineinbröckeln und in der Milch auflösen. Die Hefemilch zugießen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes glatt verkneten. Den Hefeteig für den Aprikosenkuchen vom Blech an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Aprikosenkuchen  vom Blech - Schritt 2:

Aprikosenkuchen vom Blech - Schritt 2:

Für den Belag 100 g Marzipan-Rohmasse grob raspeln. 400 ml Milch aufkochen. 2 leicht gehäufte TL Speisestärke, das Puddingpulver, 2 EL Zucker und 100 ml Milch verrühren. Die Mischung in die kochende Milch rühren und ca. 1 Minute unter Rühren köcheln, anschließend vom Herd nehmen. Das geraspelte Marzipan darin auflösen. Die Frischhaltefolie direkt auf die Puddingoberfläche legen, so bildet sich auf der Puddingmasse keine Haut. Den Pudding abkühlen lassen.

Aprikosenkuchen  vom Blech - Schritt 3:

Aprikosenkuchen vom Blech - Schritt 3:

Für den Aprikosenkuchen vom Blech eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; ca. 3,5 cm tief) fetten. Den Hefeteig auf etwas Mehl nochmals durchkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, dabei noch etwas Mehl unterkneten. Den Teig auf die Fettpfanne legen und mit bemehlten Händen zu einem flach Boden drücken, den Teig am Rand etwas hochdrücken. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Aprikosenkuchen  vom Blech - Schritt 4:

Aprikosenkuchen vom Blech - Schritt 4:

Die Aprikosen waschen und trocken tupfen. Die Früchte halbieren, entsteinen und je nach Größe nochmals halbieren. Den Marzipan-Pudding glatt rühren und gleichmäßig auf dem Hefeteig verstreichen. Die Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben darauflegen.

Aprikosenkuchen  vom Blech - Schritt 5:

Aprikosenkuchen vom Blech - Schritt 5:

Den Aprikosenkuchen vom Blech im vorgeheizten Backkofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) 30-40 Minuten backen. 50 g Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und herausnehmen. Die Konfitüre erhitzen, den Aprikosenkuchen vom Blech aus dem Ofen nehmen, sofort mit der warmen Konfitüre bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen.

Aprikosenkuchen vom Blech backen - so geht's

Aprikosenkuchen vom Blech backen - so geht's

Den Aprikosenkuchen vom Blech anrichten und servieren. Dazu schmeckt Milchkaffee.

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für die Aprikosenkuchen vom Blech? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved