Auberginenkuchen

Auberginenkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Auberginen 
  • 3-4 EL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  • 2   Zwiebeln 
  • 3-4   Knoblauchzehen 
  • 10 EL  Ölivenöl 
  • 75 Bulgur (vorgekochter, getrockneter, grob geschroteter Weizen) 
  • 1/8 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 300 stückige Tomatensoße 
  • 375 gelbe Paprikaschoten 
  •     Pfeffer 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 1   Topf Koriander 
  • 1/2   Topf Minze 
  • 175 ml  Milch 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1   Mesp. gem. Zimt 
  • 1/2 TL  gem. Koriander 
  • 1/2 TL  gem. Kreuzkümmel 
  •     Zitronenspalten 
  •     Fett und Paniermehl 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Auberginen putzen, waschen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Scheiben nebeneinanderlegen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz bestreuen. Stehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen.
2.
Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs darin andünsten. Bulgur zufügen, kurz mitdünsten und mit Brühe ablöschen.
3.
Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze garen, bis keine Flüssigkeit mehr im Topf ist. Bulgur auskühlen lassen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls in 1 Esslöffel Öl andünsten, Tomatenmark und stückige Tomaten zufügen und aufkochen.
4.
Im offenen Topf 10-15 Minuten dicklich einkochen. Paprika putzen, waschen und längs vierteln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikaschoten darin leicht anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5.
Auberginen trocken tupfen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Auberginen ebenfalls nach und nach anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Tomatensoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie, Koriander und Minze waschen, trocken tupfen und bis auf einige Blättchen zum Garnieren, hacken.
6.
Milch, Eier, Zimt, Koriander, Kreuzkümmel, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Bulgur unterrühren. Eine Auflaufform (ca. 29x16 cm) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Ca. 2/3 der Auberginenscheiben schuppenförmig auf den Formboden legen.
7.
Ca. 1/3 Eier-Bulgur-Guss mit einer Kelle auf den Auberginen verteilen. Mit Kräutern (bis auf einen Esslöffel) bestreuen. Paprika dicht an dicht darauflegen und mit einem weiteren Drittel Guss überziehen.
8.
Tomatensoße darauf verteilen und mit restlichen Auberginenscheiben belegen. Übrigen Guss darauf verteilen und mit Rest Kräutern bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 45 Minuten backen.
9.
Warm in 18 Würfel schneiden und mit restlichen Kräutern und Zitrone garniert servieren.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved