Aus der Küche - Vorratsschrank, Speisekammer & Co

Aus der Küche: Vorratsschrank, Speisekammer & Co - Broesel_F2477405
Foto: Food & Foto

Hier finden Sie Tipps und Tricks rund um Ihren Vorratsschrank, den Inhalt Ihrer Speisekammer oder Kräutern auf Ihrer Fensterbank!

Knusperbrösel selber machen:

Knusperbrösel für Tortenböden werden meist aus fertigen Keksen, Zwieback oder Löffelbiskuits gemacht. Damit sie sich gut mit den feuchten Zutaten verbinden, sollte man sie möglichst fein zerkleinern. Das gelingt gut in einem Mixer. Oder Sie füllen die Kekse in einen Gefrierbeutel, streichen die Luft raus und verschließen ihn gut. Dann mit der Teigrolle so lange darüber fahren, bis alles fein zerbröselt ist. Aus der Tüte in eine Rührschüssel umfüllen.

Schmorgurken aufbewahren:

Foto: Food & Foto

Schmorgurken sind kälteempfindlich und faulen im Kühlschrank schnell. Deshalb einfach an einem möglichst kühlen Ort in der Küche lagern, dann halten sie bis zu zwei Wochen. Wichtig: Getrennt von Tomaten und Äpfeln aufbewahren, da sie das Reifegas Ethylen absondern. Zum Einfrieren sind Schmorgurken nicht geeignet.

Kräuter passend verwenden:

Foto: Food & Foto

Sie haben verschiedene Kräuer auf Ihrer Fensterbank stehen, aber wissen nicht genau, wozu man sie am besten verwendet? Kräftige Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Lorbeer passen fantastisch zu Braten und gegrilltem Rindfleisch, Lamm und Huhn.

Rosmarin ist dagegen ein klassischer Begleiter zu Lamm, Thymian zu Huhn und Salbei zu Schweinefleisch.

Zartere Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Estragon und Fenchel passen hervorragend zu Fisch.

Selbstgemachter Vanillezucker:

Foto: Food & Foto

Nutzen Sie Schoten, um selbst Vanillezucker herzustellen. Dazu die Schote nach dem Auskratzen in die Tüte oder die Dose geben, in der Sie Ihren Zucker aufbewahren.

Streichzarte Butter:

Foto: Food & Foto

Anstatt die ganze Butter im Kühlschrank zu lagern, sollten Sie die Hälfte des Pakets bei Zimmertemperatur aufbewahren, dann können Sie sie gut verstreichen. Gut abgedeckt hält sich die Butter einige Tage.

Sauerkraut lagern:

Foto: Food & Foto

Rohes Sauerkraut hält sich drei bis vier Wochen. Pasteurisiertes im Beutel bis anderthalb Jahre und in Dosen und Gläsern sogar bis zu vier Jahren. Einmal geöffnet gut zusammendrücken und luftdicht verschließen, dann ist es im Kühlschrank zwei bis drei Tage haltbar. Oder einfach direkt einfrieren.

Dicke Bohnen ziehen:

Foto: Food & Foto

Wenn Sie dicke Bohnen selber ziehen, pflücken Sie diese, bevor sie zu groß werden. Kleiner schmecken sie süßer und leckerer. Die Größe einer großen Erdnuss ist optimal, dann braucht man sie nicht einmal kochen.

Alternative zu Holzspießen:

Foto: Food & Foto

Sie haben leider keine Holzspießchen im Haus? Greifen Sie auf ungekochte Spaghetti zurück! Darauf können Sie Ihre Käsehäppchen spießen. Ebenso eignen sich lange Spaghetti für die Garprobe beim Kuchenbacken.

Kartoffel als Ei-Ersatz verwenden:

Foto: Food & Foto

Frikadellen ohne Ei zubereiten? Falls Sie mal kein Ei im Haus haben, können Sie Hackfleisch auch mit einer rohen geriebenen Kartoffel binden.

Knoblauch entschärfen:

Foto: Food & Foto

Wenn Sie es nicht ganz so knofelig mögen, sind die jungen, milden genau das Richtige für Sie. Wie bei einer Zwiebel einfach nur die Außenhaut abschälen. Das Innere kann komplett verwendet werden, denn die Zwischenhäute sind ganz weich.

Noch mehr Tipps und Tricks:

Auf dem Brett

Im Ofen

In der Pfanne

Im Topf

Im Kühlschrank

Im Einkaufskorb

Aus der Tasse

In der Schüssel

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved