Ausbeinen

Ausbeinen - Ausbeinen_F112801
Ausbeinen ist nicht ganz einfach, Foto: Food & Foto

Da es nicht ganz einfach ist, Knochen sauber aus Fleisch und Geflügel zu lösen, können Sie das Ausbeinen auch Ihrem Metzger anvertrauen

Unter Ausbeinen versteht man das Auslösen von Knochen aus Fleisch und Geflügel. Dies kann zu verschiedenen Zwecken geschehen: entweder um dem Fleisch eine andere Form geben zu können. Oder aber, um den daraus im Fleisch entstandenen Hohlraum mit einer feinen Füllung zu versehen.

Damit das Muskelfleisch beim Ausbeinen möglichst wenig beschädigt wird, benötigt man ein spezielles Messer. Die Klinge des langen und schmalen Messers führt man dann beim Ausbeinen rundherum immer nah am Knochen entlang, bis er sich ganz von Muskelfleisch und Sehnen löst.

Ausbeinen erfordert oft spezielle Kenntnisse und wird deshalb meist dem Metzger überlassen. Falls Sie das Fleisch nicht füllen oder formen möchten, brauchen Sie den den Knochen vor dem Braten auch nicht zu entfernen, da er dem Fleisch Struktur gibt und Saft während des Bratens in das Fleisch abgibt.

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved