• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Backen

Schwarz-Weiß-Gebäck selber machen

Schwarz-Weiß-Gebäck - Zutaten für ca. 65 Stück:

150 g Puderzucker, 400 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 300 g Butter, 30 g Kakaopulver, 1 Eiweiß (Größe M) zum Bestreichen, Mehl zum Ausrollen, Frischhaltefolie, Backpapier

Schwarz-Weiß-Gebäck - Schritt 1:

Für das Schwarz-Weiß-Gebäck 150 g Puderzucker in eine Rührschüssel sieben. 400 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker und 300 g Butter in kleinen Stückchen zufügen. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

500 g Teig abwiegen und in Folie wickeln. Unter den restlichen Teig 30 g Kakao kneten, ebenfalls in Folie wickeln und beide Teige ca. 1 1/2 Stunden kalt stellen. Anschließend ca. 100 g hellen und 125 g dunklen Teig abwiegen.

Schwarz-Weiß-Gebäck - Schritt 2:

Den hellen Teig für das Schwarz-Weiß-Gebäck auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (4 x 25 cm) ausrollen. Den dunklen abgewogenen Teig zu einem Rechteck (5 x 25 cm) ausrollen und in 5 breite Streifen (1 x 25 cm) schneiden. Genau arbeiten, sonst kann man es anschließend nicht zusammensetzen!. Hellen Teig in 4 breite Streifen (1 x 25 cm) schneiden. Ca. 15 Minuten kalt stellen.

Eiweiß leicht verquirlen. Ca. 175 g hellen Teig auf bemehlter Folie ca. 2 mm dünn ausrollen und zu einem Rechteck (ca. 18 x 25 cm) gerade schneiden. Kaltgestellte Streifen mit Eiweiß bestreichen und der Länge nach im Schachbrettmuster auf die Mitte der Teigplatte legen (jeweils 3 Teigstreifen abwechselnd nebeneinander und aufeinander).

Teigplatte ebenfalls mit Eiweiß bestreichen und die Streifen darin fest einrollen. Kanten gut zusammendrücken und zu einer quadratische Stange formen. Ca. 45 Minuten kalt stellen.

Restliche Teige für das Schwarz-Weiß-Gebäck ebenfalls auf bemehlter Folie zu einem dunklen und einem hellen Rechteck (ca. 18 x 25 cm) ausrollen. Den hellen Teig dünn mit Eiweiß bestreichen. Den dunklen Teig genau darauflegen und vorsichtig von der Längsseite her aufrollen. Rolle ca. 45 Minuten kalt stellen.

Schwarz-Weiß-Gebäck - Schritt 3:

Die für das Schwarz-Weiß-Gebäck gut gekühlte Rolle in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Diese auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, etwas Abstand zwischen den Keksen lassen. Das Schwarz-Weiß-Gebäck Nacheinander im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 10–12 Minuten backen. Das fertige Schwarz-Weiß-Gebäck aus dem Ofen nehmen, vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.

Die Schachbrettrolle ebenfalls in 0,5 cm breite Scheiben schneiden, wie oben beschrieben backen und auskühlen lassen.

Hier finden Sie das Rezept für Schwarz-Weiß-Gebäck.

Hier finden Sie noch mehr Rezepte für Schwarz-Weiß-Gebäck.

Wie gefällt Ihnen unsere Backschule für Schwarz-Weiß-Gebäck? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Schwarz-Weiß-Gebäck Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Schwarz-Weiß-Gebäck:



Weitere Themen
  • Hippen selber machen

    Knusprige Hippen selber zu machen, ist gar nicht schwer.

  • Küchentafel selber machen

    Diese Küchentafel bietet Platz für Notizen aller Art und ist ein echter Hingucker.

  • Apfelstrudel selber machen

    Apfelstrudel selber machen - so geht's Schritt für Schritt!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Backkurse
Neu in der Backschule
Apfel-Walnuss-Kuchen

So backt man einen Apfel-Walnuss-Kuchen mit Karamell-Topping.

Macarons selber machen

Luftig-leichte Macarons selber machen - so geht's!

Aprikosenkuchen-Rezept

Toll für den Sommer: Aprikosenkuchen-Rezept mit Walnüssen.

Handgriffe
Neu in der Backschule
Karamell selber machen

Wir erklären, wie Sie Karamell selber machen!

Eischnee schlagen

Eischnee schlagen ist gar nicht schwer. So gelingt die fluffige Masse aus Eiklar.

Muffins backen

Macht Spaß und geht schnell: Muffins backen! 6 tolle Tipps für gutes Gelingen.

Lexikon
Ausfetten oder einfetten

Ausfetten ist das Ausstreichen von Back- oder Auflaufformen mit weichem Fett oder Öl.

Ausbröseln

Durch das Ausbröseln löst sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form.

Wasserbad

Das Wasserbad ermöglicht es, Speisen schonend zu erwärmen oder zu schmelzen.

Rezepte
Brioche

Probieren Sie das französische Hefegebäck Brioche in köstlichen Variationen.

Butterkuchen

Die besten Rezepte für leckere Butterkuchen! Ein echter Kuchen-Klasssiker.

Sommerkuchen

Fruchtig-frische Sommerkuchen schmecken an heißen Tagen am besten.