• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Backen

Marzipanfiguren selber machen

Marzipanfiguren - der "Rohstoff"

Marzipan ist der "Rohstoff", aus dem Marzipanfiguren gefertigt werden. Die Marzipanrohmasse für Marzipanfiguren wird aus geschälten Mandeln und Zucker hergestellt. Der Zuckergehalt darf dabei maximal 35 Prozent betragen.

Marzipanfiguren: das Grundrezept - Schritt 1:

50 g Puderzucker auf die Arbeitsfläche sieben und mit 200 g Marzipan-Rohmasse verkneten. So bekommt die weiche Rohmasse mehr Stand und die Marzipanfiguren bleiben länger in Form.

Marzipanfiguren: das Grundrezept - Schritt 2:

Mit Speisefarbe kann die Masse für die Marzipanfiguren eingefärbt mit. Einige Tropfen Farbe zum Marzipan geben und gut verkneten, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind. Zum Kneten am besten Handschuhe anziehen.

Marzipanfiguren: Möhrchen formen

Mit Marzipanfiguren wie den kleinen Marzipan-Karotten können Sie einen feinen Rüblikuchen stilecht verzieren.

Das Grundrezept aus 200 g Rohmasse und 50 g Puderzucker reicht für ca. 24 dieser Marzipanfiguren.

Marzipanfiguren: Möhrchen formen - Schritt 1:

Einen kleinen Teil des Marzipans (1-2 Esslöffel) mit Speisefarbe grün färben.

Marzipanfiguren: Möhrchen formen - Schritt 2:

Den Rest des Masse für die Marzipanfiguren mit gelber und roter Speisefarbe orange färben.

Marzipanfiguren: Möhrchen formen - Schritt 3:

Aus dem orangefarbenen Marzipan zuerst Rollen von ca. 3 cm Länge formen. Diese an einem Ende hin- und herrollen, bis eine Spitze entstanden ist.

Marzipanfiguren: Möhrchen formen - Schritt 4:

Mit einem Küchenmesser zarte Querlinien in die Marzipanfiguren einkerben.

Marzipanfiguren: Möhrchen formen - Schritt 5:

Vom grünen Marzipan kleine Portionen abteilen und zu winzigen Kegeln formen. Die Kegel an das dicke Ende der Möhren drücken. Falls das Grün nicht auf Anhieb hält, das Möhrenende eventuell mit ewas Wasser befeuchten. Die fertigen Marzipanfiguren kurz vor dem Servieren auf das Gebäck legen.

Marzipanfiguren wie diese Möhrchen können auch einige Tage im voraus vorbereitet werden. Diese dafür zwischen Pergamentpapier in einer Kunststoffdose luftdicht verpacken und kühl lagern.

Marzipanfiguren: Häschen formen

Marzipanfiguren wie diese kleinen Häschen machen sich gut als Verzierung auf Kleingebäck wie Muffins und machen diese zu einem echten Hingucker auf der Kaffeetafel. Besonders Kinder freuen sich über die niedlichen Marzipanfiguren.

Das Grundrezept aus 200 g Rohmasse und 50 g Puderzucker reicht für 8-10 Häschen.

Marzipanfiguren: Häschen formen - Schritt 1:

Aus der Masse für die Marzipanfiguren zunächst kleine Kugeln für die Köpfe und Körper der Marzipanfiguren formen.

Marzipanfiguren: Häschen formen - Schritt 1:

Nun für die Marzipanfiguren kleine Kügelchen formen und jeweils zwei als Füße an die größeren Marzipankugeln setzen.

Marzipanfiguren: Häschen formen - Schritt 3:

Für die Köpfe die vorgeformten größeren Marzipankugeln nun leicht tropfenförmig formen.

Marzipanfiguren: Häschen formen - Schritt 4:

Die "Tropfen" an der Spitze mittig einscheiden, so dass die Ohren entstehen. Die Ohren jeweil leicht nach außen formen.

Marzipanfiguren: Häschen formen - Schritt 5:

Nun Köpfe und Körper der Marzipanfiguren zusammensetzen. Mit Zuckerschrift Gesichter und Knöpfe aufmalen. Die "Knöpfe" zusätzlich mit bunten Zuckerblüten verzieren.

Marzipanfiguren selber machen Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Marzipanfiguren:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Backkurse
Neu in der Backschule
Zucchinikuchen

Lecker, saftig, zitronig - Zucchinikuchen ist einen Back-Versuch wert!

Biskuitomelett

Toll zum Kaffee: luftiges Biskuitomelett mit köstlicher Sahne-Pfirsich-Füllung.

Mirabellenkuchen

Quarkcreme, Marzipan, Früchte und Streusel: so einfach gelingt Mirabellenkuchen.

Handgriffe
Neu in der Backschule
Garprobe für Rührkuchen

Garprobe für Rührkuchen? Machen Sie die Stäbchenprobe!

Pfirsiche häuten

Purer Fruchtgenuss: Pfirsiche häuten Schritt für Schritt erklärt.

Streuselteig

Streuselteig gelingt auch Back-Anfängern und lässt sich immer wieder neu variieren.

Lexikon
Ausfetten oder einfetten

Ausfetten ist das Ausstreichen von Back- oder Auflaufformen mit weichem Fett oder Öl.

Ausbröseln

Durch das Ausbröseln löst sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form.

Wasserbad

Das Wasserbad ermöglicht es, Speisen schonend zu erwärmen oder zu schmelzen.

Rezepte
Geburtstagskuchen

Was gehört auf jeden Geburtstagstisch? Natürlich ein Geburtstagskuchen!

Bananenkuchen

Aromatischer Bananenkuchen schmeckt in vielen Variationen.

Himbeertorte

Ab Juni ist es wieder Zeit für kleine Beeren und fruchtig-feine Himbeertorte.