• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Backen » Brot & Brötchen

Ciabatta selber machen - so geht's

Ciabatta

So ein Ciabatta selber zu backen ist ein bisschen wie eine Schönschreibübung. Für ein Ciabatta braucht man Zeit und man sollte sich beim Ciabatta selber backen genau an die Vorlage halten. Wir zeigen Ihnen zwei Ciabatta-Varianten: Ciabatta mit Oliven und Ciabatta klassisch. Das Geheimnis der lockeren Konsistenz vom Ciabatta sind übrigens die insgesamt fast 20 Stunden Gehzeit!

Ciabatta - Zutaten für 2 x 2 Ciabatta (à ca. 15 Scheiben):

15 g frische Hefe , 350 g + etwas Mehl (Type 405), 450 g Mehl (Type 550), 5 EL gutes Olivenöl, Salz, 75 g schwarze Oliven (entsteint), Backpapier

Ciabatta - Schritt 1:

Für das Ciabatta selber machen den Ciabatta-Vorteig 5 g Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. 350 g Mehl (Type 405) in eine Rührschüssel geben. Hefewasser zufügen. Den Ciabatta-Corteig mit den Knethaken des Rührgeräts auf mittlerer Stufe 2–3 Minuten verkneten (s. Abb. 1). Den Ciabatta-Vorteig zugedeckt an einem vor Zugluft geschützten Ort bei Raumtemperatur (ca. 20 °C) 15–18 Stunden gehen lassen.

Ciabatta - Schritt 2:

Für das Ciabatta 10 g Hefe in 350 ml lauwarmem Wasser auflösen. 450 g Mehl (Type 550) in eine Rührschüssel geben. Vorteig, Hefewasser, Öl und 2 TL Salz zufügen. Mit den Knethaken des Rührgeräts auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten verkneten. Ciabatta-Teig halbieren.

Ciabatta - Schritt 3:

Oliven grob hacken und mit bemehlten Händen unter die eine Ciabatta-Teighälfte kneten. Beide Ciabatta-Teighälften in je einer Schüssel zugedeckt ca. 1 1⁄2 Stunden gehen lassen.

Ciabatta - Schritt 4:

Inzwischen zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben. Beide Ciabatta-Teige nacheinander auf der Arbeitsfläche locker zu je 1 Ciabatta-Brotlaib (à ca. 50 cm Länge) formen.

Tipp: Das Ciabatta vor dem Formen auf keinen Fall mehr kneten. Dann bleibt die grobe Struktur erhalten.

Ciabatta - Schritt 5:

Die Ciabatta-Teige mit der Teigkarte halbieren.

Ciabatta - Schritt 6:

Je 2 Ciabatta-Brotlaibe auf ein Backblech legen.

Ciabatta - Schritt 7:

Die Ciabatta-Laibe mit einem Geschirrtuch abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4).

Ciabatta - Schritt 8:

Die Ciabatta-Brote mit Mehl bestäuben (s. Abb. 4). Nacheinander im heißen Backofen 15–20 Minuten hellbraun backen. (Wenn die Brote beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingen, sind sie fertig.) Ciabatta herausnehmen und auskühlen lassen.

Fertig sind leckere selbstgemachte Ciabatta-Brote. Dazu schmecken übrigens Butter oder Olivenöl und Meersalz.

Hier finden Sie weitere Ciabatta-Rezepte.

Wie gefällt Ihnen unser Ciabatta-Backkurs? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Ciabatta backen Schritt für Schritt


Veröffentlicht in LECKER.de
Ciabatta

Mehr zum Thema Ciabatta:

Weitere Themen
  • Käsefondue selber machen - so geht's

    So können Sie ein Schweizer Käsefondue ganz einfach selber machen.

  • Kräuterbutter selber machen - so geht's!

    Kräuterbutter selber machen ist nicht schwer.

  • Linseneintopf selber machen - so geht's

    Deftig und lecker: Omas Linseneintopf mit Tellerlinsen, Gemüse, Speck und Wurst.

  • Quarksoufflé selber machen - so geht's

    So ein Quarksoufflé ist empfindlich wie eine Diva - so geht's Schritt für Schritt!

  • Brathähnchen selber machen - so geht's

    So gelingt das Brathähnchen ganz einfach Schritt für Schritt!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

derfreiburger
03.07.2011
16:06
Tolles und vor allem sehr einfaches Rezept für mein Lieblingsbrot. Dankeschön :-)
Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
  • Teige

    Brotteig können Sie ganz einfach selber machen und immer wieder neu variieren.

  • Teige

    Das Geheimnis vom Hefeteig sind Hefe, ein warmes Plätzchen und Zeit zum Gehenlassen.

  • Teige

    Sauerteig wird für die Herstellung von vielen Brotteigen verwendet.

Warenkunde
Mehl

Für Brot und Brötchen, Kuchen und Torten: Mehl ist einfach unentbehrlich.

Hefe

Hefe ist ein wichtiges Backtriebmittel und macht die Teige besonders locker.

Salz

Salz ist als Gewürz aus unseren Kochtöpfen nicht mehr wegzudenken.

Butter

Alles in Butter: zart-schmelzend und nicht wegzudenken aus der Küche.

Schmalz

Schmackhaftes Schmalz wird meist aus Schweine- oder Gänsefett hergestellt.

Brotsorten

Land des Brots: in Deutschland gibt es rund 300 Brotsorten.

Rezepte
Brotrezepte

Es geht doch nichts über selbst gebackenes Brot! Wir haben die besten Brotrezepte.

Belegte Brötchen

Ob Büffet oder Picknick - belegte Brötchen kommen immer gut an.

Bagel-Rezepte

Leckere Rezept-Ideen für belegte Bagel - die beliebten Brötchen mit Loch.

Sandwich-Rezepte

So ein bunt belegtes Sandwich ist ein echter Leckerbissen. Die besten Rezepte!

Abendbrot

Stullen, Suppen und Salate - tolle Rezepte für das Abendbrot.

Bruschetta

Bruschetta ist ein italienischer Antipasti-Klassiker mit geröstetem Brot.

Burger-Rezept-Ideen

Probieren Sie unsere Burger-Rezept-Ideen für echte Luxus-Brötchen!