• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Backen » Brot & Brötchen

No-Knead-Bread - so geht's Schritt für Schritt

No-Knead-Bread - Zutaten für 1 Brot:

1/4 Würfel (10 g) frische Hefe, 350 ml lauwarmes Wasser, 420 g + etwas Weizenmehl, 1 EL Salz

No-Knead-Bread - Schritt 1:

Für den Vorteig des No-Knead-Bread 1/4 Würfel frische Hefe in 350 ml lauwarmem Wasser auflösen. 420 g Weizenmehl und 1 EL Salz in einer großen Schüssel (mit Deckel) mischen. Das Hefewasser kurz mit einem Holzlöffel unter das Mehl rühren. Die Schüssel mit dem Deckel verschließen und den Vorteig für das No-Knead-Bread ca. 18 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

No-Knead-Bread - Schritt 2:

Für den zweiten Zubereitungsschritt einen Bogen Backpapier großzügig mit Mehl bestäuben. Den Hefeteig für das No-Knead-Bread aus der Schüssel lösen und auf das Backpapier geben.

No-Knead-Bread - Schritt 3:

Mithilfe des Backpapiers den Teig von allen 4 Seiten zur Mitte hin überschlagen, bis der Teig brotförmig ist. Den Teig auf dem Backpapier wieder in die Schüssel geben, verschließen und eine weitere Stunde gehen lassen.

No-Knead-Bread - Schritt 4:

Den Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Einen Bräter (20 cm Durchmesser, 15 cm Höhe) mit Backpapier auslegen. Damit dieses keine Falten wirft, zunächst einen Kreis auf den Boden und dann einen so breiten Streifen Backpapier an den Rand legen, dass der Bräter komplett ausgelegt ist. Den Bräter in den Ofen stellen, bis er die Temperatur angenommen hat.

No-Knead-Bread - Schritt 5:

Die Hände dick mit Mehl bestäuben, den Teig aus der Schüssel heben und vorsichtig in den heißen (!) Bräter legen. Den Deckel aufsetzen und das No-Knead-Bread ca. 30 Minuten backen. Den Deckel entfernen und die Temperatur reduzieren (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) und das No-Knead-Bread weitere ca. 30 Minuten backen.

No-Knead-Bread - Schritt 6:

Das fertige No-Knead-Bread aus dem Ofen nehmen, ein sauberes Geschirrtuch einschlagen und auskühlen lassen.

Wie gefällt Ihnen unsere Anleitung für das No-Knead-Bread? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Brot backen Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Brot backen:

Weitere Themen
  • Mohntorte - so geht's Schritt für Schritt

    Die Mohntorte ist ein echter Klassiker. So gelingt das Prachtstück.

  • Schokoladentorte - so geht's Schritt für Schritt

    Eine Schokoladentorte ist gar nicht so kompliziert zu machen. Wir zeigen wie es geht.

  • Cappuccinotorte - so geht's Schritt für Schritt

    Cappuccino, Mascarpone, luftiger Biskuit: so gelingt die Cappuccinotorte.

  • Mandelforelle - so geht's Schritt für Schritt

    Zartes Fleisch in knusprigem Mandelmantel - so geht die Mandelforelle!

  • Waldorfsalat - so geht's Schritt für Schritt

    So einfach gelingt der Waldorfsalat aus dem berühmten New Yorker Hotel Waldorf Astoria.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Brunhildegard
27.08.2014
16:49
Leider viel zu kompliziert für das richtige No-Knead-Bread. Dafür braucht es keinen Vorteig und so lange gehen muss das auch nicht. Aber für die, die es komplizierter haben wollen, ist das immer noch einfach genug ;)
Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
  • Teige

    Brotteig können Sie ganz einfach selber machen und immer wieder neu variieren.

  • Teige

    Das Geheimnis vom Hefeteig sind Hefe, ein warmes Plätzchen und Zeit zum Gehenlassen.

  • Teige

    Sauerteig wird für die Herstellung von vielen Brotteigen verwendet.

Warenkunde
Mehl

Für Brot und Brötchen, Kuchen und Torten: Mehl ist einfach unentbehrlich.

Hefe

Hefe ist ein wichtiges Backtriebmittel und macht die Teige besonders locker.

Salz

Salz ist als Gewürz aus unseren Kochtöpfen nicht mehr wegzudenken.

Butter

Alles in Butter: zart-schmelzend und nicht wegzudenken aus der Küche.

Schmalz

Schmackhaftes Schmalz wird meist aus Schweine- oder Gänsefett hergestellt.

Brotsorten

Land des Brots: in Deutschland gibt es rund 300 Brotsorten.

Rezepte
Brotrezepte

Es geht doch nichts über selbst gebackenes Brot! Wir haben die besten Brotrezepte.

Belegte Brötchen

Ob Büffet oder Picknick - belegte Brötchen kommen immer gut an.

Bagel-Rezepte

Leckere Rezept-Ideen für belegte Bagel - die beliebten Brötchen mit Loch.

Sandwich-Rezepte

So ein bunt belegtes Sandwich ist ein echter Leckerbissen. Die besten Rezepte!

Abendbrot

Stullen, Suppen und Salate - tolle Rezepte für das Abendbrot.

Bruschetta

Bruschetta ist ein italienischer Antipasti-Klassiker mit geröstetem Brot.

Burger-Rezept-Ideen

Probieren Sie unsere Burger-Rezept-Ideen für echte Luxus-Brötchen!