• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Backen » Herzhafte Kuchen

Flammkuchen-Rezept - so geht's Schritt für Schritt

Flammkuchen-Rezept

Ein dünner, knuspriger Boden mit herzhaftem Belag - Flammkuchen ist eine herzhafte Gebäckspezialität aus dem Elsass. Für das klassische Flammkuchen-Rezept wird zunächst ein einfacher Brotteig zubereitet, der dünn ausgerollt und anschließend mit einer kräftig gewürzten Schmandcreme, Streifen von durchwachsenem Speck und Zwiebelringen belegt wird. Traditionell wurde der Flammkuchen im Holzkohlofen gebacken, aber auch im Backofen wird er knusprig und lecker.

Ein Original, zahlreiche Varianten

Neben dem original Flammkuchen-Rezept aus dem Osten Frankreichs gibt es heute, ähnlich wie bei der Pizza, eine Vielzahl von Rezepten mit unterschiedlichsten Belägen. Köstliche Varianten in herzhaft und süß finden Sie in unserer Rezeptgalerie für Flammkuchen.

Flammkuchen-Rezept - Zutaten für 4 Personen:

1/2 Würfel (21 g) frische Hefe, 1 TL Zucker, 600 g + etwas Mehl, Salz, Pfeffer, 6 EL Öl, 300 g Zwiebeln, 250–300 g geräucherter durchwachsener Speck, 250 g Schmand, 150 g Crème fraîche, Backpapier

Flammkuchen-Rezept - Schritt 1:

Für das Flammkuchen-Rezept 1/2 Würfel Hefe in ein Schälchen bröckeln und mit 1 TL Zucker bestreuen. Beide Zutaten so lange verrühren, bis die Hefe flüssig wird.

Flammkuchen-Rezept - Schritt 2:

600 g Mehl, 1⁄2 TL Salz, 6 EL Öl, 300 ml lauwarmes Wasser und die Hefe in eine Schüssel geben.

Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Flammkuchen-Rezept - Schritt 3:

300 g Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden oder hobeln. 250-300 g Speck in Streifen schneiden.

Flammkuchen-Rezept - Schritt 4:

250 g Schmand und 150 g Crème fraîche verrühren. Die Schmandcreme für das Flammkuchen-Rezept mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Flammkuchen-Rezept - Schritt 5:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Flammkuchenteig noch einmal durchkneten und in 4 gleich große Portionen teilen.

Flammkuchen-Rezept - Schritt 6:

Ein Teigstück auf wenig Mehl oval (ca. 25 x 35 cm) 2–3 mm dünn ausrollen. Auf das Backblech legen und ca. 20 Minuten gehen lassen. Die restlichen Teigstücke für das Flammkuchen-Rezept zugedeckt ruhen lassen.

Flammkuchen-Rezept - Schritt 7:

Den Backofen vorheizen (E-Herd: 250 °C/Umluft: 225 °C/Gas: Stufe 5). In der Zwischenzeit ca. 1/4 Schmandcreme auf den Teigfladen streichen sowie je 1/4 Speck und Zwiebeln darauf verteilen.

Den Flammkuchen auf unterster Schiene 8–10 Minuten backen. Den restlichen Teig und Belag ebenso verarbeiten und backen.

Flammkuchen-Rezept - Schritt 8:

Den Flammkuchen noch warm zum Beispiel auf einem Holzbrett servieren. Dazu schmeckt ein Glas ein trockener Weißwein.

Hier finden Sie weitere köstliche Flammkuchen-Rezepte.

Wie gefällt Ihnen unser Flammkuchen-Rezept? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER bei Facebook.

Das Flammkuchen-Rezept Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Flammkuchen-Rezept:



Weitere Themen
  • Brownie-Rezept - so geht's Schritt für Schritt

    Doppelt Schoko und Nuss-Krokant - so gelingt das Brownie-Rezept.

  • Marmorkuchen-Rezept - so geht's Schritt für Schritt

    Mit diesem Marmorkuchen-Rezept gelingt der Klassiker.

  • Kalter Hund-Rezept - so geht's Schritt für Schritt

    Knusprige Kekse und Schokocreme - so gelingt das Kalter Hund-Rezept.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Mehl

Für Brot und Brötchen, Kuchen und Torten: Mehl ist einfach unentbehrlich.

Butter

Alles in Butter: zart-schmelzend und nicht wegzudenken aus der Küche.

Eier

Eier sind von unserem Speiseplan kaum wegzudenken.

Salz

Salz ist als Gewürz aus unseren Kochtöpfen nicht mehr wegzudenken.

Hefe

Hefe ist ein wichtiges Backtriebmittel und macht die Teige besonders locker.

Käseherstellung

Was passiert eigentlich bei der Käseherstellung?

Lexikon
Einfetten

Das Einfetten ist ein entscheidender Schritt beim Backen von Kuchen oder Muffins.

Ausbröseln

Durch das Ausbröseln löst sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form.

Rezepte
Flammkuchen

Dünner knuspriger Boden und vielfältige Beläge - Flammkuchen ist wunderbar!

Quiche

Die Quiche ist ein herzhafter Kuchen, der ursprünglich aus Frankreich stammt.

Zwiebelkuchen

Herzhaftes Herbstgebäck: Zwiebelkuchen schmeckt toll zu Wein.

Pizza

Die besten 17 Pizza-Rezepte, von klassisch bis raffiniert.