• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Backen » Kuchen

Streusel selber machen


Streusel selber machen - streusel-aufmacher
Streusel selber machen für knusprige Kuchentoppings.

Streusel selber machen

Streusel sind ein beliebtes Topping für Kuchen und Gebäck aller Art. Süß kennen wir Streusel auf Streuselkuchen, Streuselschnecken oder allerlei süßem Kleingebäck. Streusel sind aber auch herzhaft sehr lecker und geben z.B. Gemüserezepten wie Aufläufen knusprigen Pepp.

Streusel selber machen geht ganz einfach und wer Abwechslung liebt, mischt neben den Grundzutaten unter den Streuselteig, wonach ihm gerade ist!

Grundteig für Streusel:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb

Streusel - Tipps & Tricks für die Zubereitung

Streusel selber machen - streusel_kneten2

Streusel kneten

Ob Sie beim Streusel selber machen beim Kneten lieber "Hand anlegen" oder das die Knethaken Ihrer Rührmaschine machen lassen, bleibt Ihnen überlassen.

Streusel selber machen - streusel_butter

Streusel: flüssige Butter zufügen

Sparen Sie Kraft und Zeit beim Streusel selber machen: wenn Sie die Butter für den Streuselteig vor dem Vermengen schmelzen, verbinden sich die Zutaten noch besser.

Streusel selber machen - streuselteig_boden

Streusel für den Boden

Streuselteig eignet sich auch prima als Boden! Einfach in eine gefettete Form geben und zu einem flachen Teigboden andrücken.

Streusel selber machen - streusel_puderzucker

Karamellisierte Streusel

Bestreuen Sie die Streusel kurz vor Backzeitende mit Puderzucker und backen Sie den Kuchen zu Ende. Ergibt tolle karamellisierte Streusel!

Streusel selber machen - streusel_verfeinern3

Streusel - Zutaten für knusprige Vielfalt

Pistazien, Schokoraspeln oder Kakao, geriebene Zitrusschale, Müsli, geraspelte Marzipanrohmasse - geben Sie Streuseln mit Zutaten Ihrer Wahl einen besonderen Dreh! Auch gehackte Nüsse, gehackte Karamellbonbons oder Cornflakes sorgen für Abwechslung beim Streusel selber machen.

Streusel selber machen - streusel_diy-b

Streuselteig einfrieren

Roher Streuselteig lässt sich prima einfrieren. Bei überraschendem Besuch fix auftauen und einen Kuchen daraus zaubern!

Streusel für Kuchen & Co.

Streusel selber machen - streuselkuchen3
Streusel geben saftigem Obstkuchen den Crunch.

Streuselkuchen

Streusel schmecken besonders auf saftigen Obst- oder Blechkuchen. Streuselkuchen lässt sich, in Stücke oder im Ganzen, auch gut einfrieren. Vor dem Servieren einfach bei 150°C 10 Minuten auftauen.

Streusel selber machen - crumble2
Kein Crumble ohne knusprige Streusel

Streusel selber machen: Crumble mit Streuseln

Probieren Sie Streusel mal als Topping für einen schnellen Crumble: Obst mit Streuseln in einer Auflaufform überbacken und noch warm genießen!

FOTOGALERIE

Streusel selber machen für Streuseltaler

Streuseltaler mit Aprikosen selber machen

Streuseltaler - Zutaten für 8 Stück:

125 ml Milch, 575 g Mehl, 1/2 Würfel (21 g) Hefe, 160 g Zucker, 225 g Butter oder Margarine, 3 Eier (Größe M), 1 Prise Salz, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Dose (425 ml) Aprikosen, 250 g Magerquark, 125 g Puderzucker, Saft von 1/2 Zitrone

Streuseltaler - Schritt 1:

Für die Streuseltaler Milch lauwarm erwärmen. 300 g Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln, mit etwas Mehl vom Rand, 20 g Zucker und Milch verrühren. Vorteig für die Streuseltaler zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen. Nun für den Streuseltaler-Teig 75 g Fett schmelzen, lauwarm abkühlen lassen. 20 g Zucker, 1 Ei, Salz und Fett auf den Mehlrand geben. Alle Zutaten für die Streuseltaler mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.

Streuseltaler - Schritt 2:

Den Hefeteig für die Streuseltaler zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Streuseltaler - Schritt 3:

Für den Streuselteig der Streuseltaler 150 g Fett schmelzen. 275 g Mehl, 80 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker für die Streuseltaler in einer Schüssel mischen. Fett zugießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln für die Streuseltaler verkneten.

Streuseltaler - Schritt 4:

Für die Streuseltaler Aprikosen abtropfen lassen. Quark, 40 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 2 Eier für die Streuseltaler verrühren.

Streuseltaler - Schritt 5:

Streuseltaler-Teig noch einmal durchkneten. Streuseltaler-Teig in 8 Stücke teilen. Jedes Stück auf der bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 12 cm Ø) ausrollen.

Streuseltaler - Schritt 6:

Für die Streuseltaler je 4 Teigtaler auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Quarkmasse für die Streuseltaler darauf verteilen und mit Aprikosen belegen.

Streuseltaler - Schritt 7:

Nund die Streusel auf die Streuseltaler verteilen. Die Streuseltaler nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Streuseltaler auskühlen lassen.

Streuseltaler, Schritt 8

Für den Guss der Streuseltaler Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Den Zuckerguss in Streifen auf die Streuseltaler geben. Trocknen lassen.

Hier finden Sie weitere Rezepte für Streuseltaler.

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für Streuseltaler? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Streusel:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Butter

Alles in Butter: zart-schmelzend und nicht wegzudenken aus der Küche.

Eier

Eier lassen sich vielseitig verwenden und viele Gerichte würden ohne sie nicht gelingen.

Hefe

Hefe ist ein wichtiges Backtriebmittel und macht die Teige besonders locker.

Marzipan

Marzipan ist eine Süßware, die aus Mandeln hergestellt wird.

Vanille

Schon die Azteken wussten die feine, süßliche Würze der Vanille zu schätzen.

Frischkäse

Cremiger Brotaufstrich oder feine Backzutat – Frischkäse ist ein richtiges Multitalent.

Lexikon
Ausfetten

Ausfetten ist das Ausstreichen von Back- oder Auflaufformen mit weichem Fett oder Öl.

Ausbröseln

Durch das Ausbröseln löst sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form.

Wasserbad

Das Wasserbad ermöglicht es, Speisen schonend zu erwärmen oder zu schmelzen.

Rezepte
Kuchenrezepte

Wir präsentieren unwiderstehliche Kuchenrezepte für jeden Geschmack.

Rührkuchen

Kastenkuchen, Gugelhupf & Co. - zauberhafte Rezepte für Rührkuchen!

Streuselkuchen

Der knusprige Streuselkuchen ist ein gern gesehener Gast auf jeder Kaffeetafel!

Käsekuchen

Der saftige Käsekuchen ist ein Klassiker aus Omas Backstube. Die schönsten Rezepte!

Kuchen ohne Backen

Schaffen Sie Platz im Kühlschrank: Hier kommen Kuchen ohne Backen!

Blechkuchen

Blechkuchen gehören zu den Klassikern in der Backstube - und das zu Recht!

Schmandkuchen

18 Rezepte für Schmandkuchen von traditionell bis neu interpretiert.

Obstkuchen

Die schönsten Rezepte für Obstkuchen mit Kirschen, Aprikosen, Beeren & Co.!

Apfelkuchen

Diese Apfelkuchen sind einfach eine Sünde wert! Gott vergelt's!

Pflaumenkuchen

Die besten Rezepte der Saison für Pflaumenkuchen von uns für Sie!