• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Backen » Kuchen

Tarte Tatin - so geht's Schritt für Schritt

Tarte Tatin - Zutaten für ca. 12 Stücke:

200 g + etwas Mehl, 3 EL + 125 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 100 g kalte + 125 Butter, 1 Ei (Gr. M), 750 g feste, säuerliche Äpfel (z. B. Elstar), 1-2 EL Zitronensaft, Frischhaltefolie

Tarte Tatin - Schritt 1:

Für den Teig der Tarte Tatin 200 g Mehl, 3 EL Puderzucker, Salz, 100 g Butter in Stückchen, Ei und 2 EL eiskaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann rasch mit den Händen verkneten. Den Teig für die Tarte Tatin zur Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Tarte Tatin - Schritt 2:

Inzwischen die Äpfel für die Tarte Tatin schälen vielen und entkernen und in Spalten schneiden. Die Äpfel für die Tarte Tatin anschließend mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Tarte Tatin - Schritt 3:

125 g Puderzucker und 5 EL Wasser in einer Tarte Tatin- Backform mit ca. 25 cm Durchmesser oder in einer ofenfesten Pfanne goldbraun karamellisieren.

Tarte Tatin - Schritt 4:

Zum karamellisierten Puderzucker 125 g Butter geben und darin schmelzen.

Tarte Tatin - Schritt 5:

Sofort die Apfelspalten kreisförmig in den flüssigen Karamell legen und bei schwacher Hitze 3-4 Minuten dünsten. Zum Backen der Tarte Tatin den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3).

Tarte Tatin - Schritt 6:

Den Teig für die Tarte Tatin auf wenig Mehl rund (25-26 cm Durchmesser) ausrollen und anschließend locker auf eine Kuchenrolle aufrollen.

Tarte Tatin - Schritt 7:

Den aufgerollten Teig nun über den Äpfeln wieder entrollen. Den Rand eventuell für die Tarte Tatin-Form passend abschneiden. Die Tarte Tatin im heißen Ofen 30-35 Minuten backen.

Tarte Tatin - Schritt 8:

Die Tarte Tatin 5-8 Minuten in der Form abkühlen lassen bis der Karamell beginnt, fest zu werden. Eine passende Platte auf die Form legen. Beides gegeneinanderdrücken und mit Schwung umdrehen. Die Tarte Tatin herauslösen.

Hier finden Sie weitere Rezepte für Tarte Tatin >>

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für Tarte Tatin? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf Facebook.

Tarte Tatin selber machen Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Tarte Tatin:

Weitere Themen
  • Mohntorte - so geht's Schritt für Schritt

    Die Mohntorte ist ein echter Klassiker. So gelingt das Prachtstück.

  • Schokoladentorte - so geht's Schritt für Schritt

    Eine Schokoladentorte ist gar nicht so kompliziert zu machen. Wir zeigen wie es geht.

  • Cappuccinotorte - so geht's Schritt für Schritt

    Cappuccino, Mascarpone, luftiger Biskuit: so gelingt die Cappuccinotorte.

  • Mandelforelle - so geht's Schritt für Schritt

    Zartes Fleisch in knusprigem Mandelmantel - so geht die Mandelforelle!

  • Waldorfsalat - so geht's Schritt für Schritt

    So einfach gelingt der Waldorfsalat aus dem berühmten New Yorker Hotel Waldorf Astoria.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Bergamo
29.08.2012
12:16
Kompliment, gute, einfache Beschreibung und sehr schöne Fotos.
Bergamo
29.08.2012
12:16
Kompliment, gute, einfache Beschreibung und sehr schöne Fotos.
Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Butter

Alles in Butter: zart-schmelzend und nicht wegzudenken aus der Küche.

Eier

Eier lassen sich vielseitig verwenden und viele Gerichte würden ohne sie nicht gelingen.

Hefe

Hefe ist ein wichtiges Backtriebmittel und macht die Teige besonders locker.

Marzipan

Marzipan ist eine Süßware, die aus Mandeln hergestellt wird.

Vanille

Schon die Azteken wussten die feine, süßliche Würze der Vanille zu schätzen.

Frischkäse

Cremiger Brotaufstrich oder feine Backzutat – Frischkäse ist ein richtiges Multitalent.

Lexikon
Ausfetten

Ausfetten ist das Ausstreichen von Back- oder Auflaufformen mit weichem Fett oder Öl.

Ausbröseln

Durch das Ausbröseln löst sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form.

Wasserbad

Das Wasserbad ermöglicht es, Speisen schonend zu erwärmen oder zu schmelzen.

Rezepte
Kuchenrezepte

Wir präsentieren unwiderstehliche Kuchenrezepte für jeden Geschmack.

Rührkuchen

Kastenkuchen, Gugelhupf & Co. - zauberhafte Rezepte für Rührkuchen!

Streuselkuchen

Der knusprige Streuselkuchen ist ein gern gesehener Gast auf jeder Kaffeetafel!

Käsekuchen

Der saftige Käsekuchen ist ein Klassiker aus Omas Backstube. Die schönsten Rezepte!

Kuchen ohne Backen

Schaffen Sie Platz im Kühlschrank: Hier kommen Kuchen ohne Backen!

Blechkuchen

Blechkuchen gehören zu den Klassikern in der Backstube - und das zu Recht!

Schmandkuchen

18 Rezepte für Schmandkuchen von traditionell bis neu interpretiert.

Obstkuchen

Die schönsten Rezepte für Obstkuchen mit Kirschen, Aprikosen, Beeren & Co.!

Apfelkuchen

Diese Apfelkuchen sind einfach eine Sünde wert! Gott vergelt's!

Pflaumenkuchen

Die besten Rezepte der Saison für Pflaumenkuchen von uns für Sie!