• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Backen » Kuchen

Tarte au citron - so geht's

Tarte au citron - Zutaten für ca. 12 Stücke:

250 g + etwas Mehl, 125 g kalte + etwas Butter, 5 Eier (Gr. M), 70 g + 150 g + 100 g Zucker, Salz, 4–5 Zitronen (davon 2 bio), 1 geh. EL (ca. 25 g) Speisestärke, 1/2 TL Backpulver, 2 Gefrierbeutel (6 l)

Tarte au citron - Schritt 1:

Für den Boden der Tarte au citron 250 g Mehl und 125 g Butter in Stückchen mit den Händen 4-5 Minuten verkneten bis die Mischung eine "sandige" Konsistenz hat. 2 Eier trennen. Das Eiweiß kalt stellen. Die Eigelbe, 70 g Zucker 2 EL Wasser und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 2 Minuten rühren bis die Masse weißcremig wird. Diese in die Mehl Butter Mischung rühren und alles glatt verkneten.

Tarte au citron - Schritt 2:

Für die Tarte au citron den Boden einer Tarteform mit herausnehmbarem Boden (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Gefrierbeutel aufschneiden und den Teig zwischen den leicht bemehlten Beuteln zu einem Kreis von ca. 30 cm Ø ausrollen. Die Form damit auslegen, am Rand andrücken und den Teig runderhum ca. 1/2 cm überstehen lassen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Den Boden dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) auf unterster Schiene 15-20 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Tarte au citron - Schritt 3:

Die Bio-Zitronen für die Tarte au citron heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abschälen.

Tarte au citron - Schritt 4:

Die Schale für die Tarte au citron in sehr feine Streifen schneiden. Alle Zitronen auspressen. 225 ml Saft abmessen und mit der Zitronenschale, 150 g Zucker und Speisestärke in einen Topf geben, glattrühren und bei schwacher Hitze erwärmen.

Tarte au citron - Schritt 5:

Für die Creme der Tarte au citron 3 Eier schaumig schlagen. Die Zitronenmischung unterrühren. Alles wieder in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis die Stärke bindet und die Creme dicklich wird. Die Masse kurz abkühlen lassen und gleichmäßig auf den Boden streichen.

Tarte au citron - Schritt 6:

Für die Baiserhaube der Tarte au citron 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und dabei 100 g Zucker und Backpulver einrieseln lassen. So lange schlagen, bis die Baisermasse zu glänzen beginnt.

Tarte au citron - Schritt 7:

Die Zucker-Eischnee-Masse locker auf die Zitronencreme streichen. Dabei runderhum einen 1/2 cm breiten Rand frei lassen. Mit einem Esslöffel Spitzen aus der Baisermasse hochziehen.

Tarte au citron - Schritt 8:

Die Tarte au citron im heißen Backofen (E-Herd: 150°C/Umluft: 125°C/Gas: Stufe 1) 15–20 Minuten goldgelb backen. Die Tarte au citron auskühlen lassen, aus der Form nehmen und servieren.

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für Tarte au citron? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Zitronentarte backen Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Tarte au citron:

Weitere Themen
  • Tarte Tatin - so geht's Schritt für Schritt

    Die französische Tarte Tatin wird verkehrt herum gebacken. So gelingt sie!

  • Rhabarbertorte - so geht's

    Rhabarbertorte ist eine köstliche Leckerei und gerade der Frühlingszeit ein Hit.

  • Mohntorte - so geht's Schritt für Schritt

    Die Mohntorte ist ein echter Klassiker. So gelingt das Prachtstück.

  • Schokoladentorte - so geht's Schritt für Schritt

    Eine Schokoladentorte ist gar nicht so kompliziert zu machen. Wir zeigen wie es geht.

  • Gewürzkuchen vom Blech - so geht's

    Ein Gewürzkuchen vom Blech ist leicht gemacht. So geht's!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Butter

Alles in Butter: zart-schmelzend und nicht wegzudenken aus der Küche.

Eier

Eier lassen sich vielseitig verwenden und viele Gerichte würden ohne sie nicht gelingen.

Hefe

Hefe ist ein wichtiges Backtriebmittel und macht die Teige besonders locker.

Marzipan

Marzipan ist eine Süßware, die aus Mandeln hergestellt wird.

Vanille

Schon die Azteken wussten die feine, süßliche Würze der Vanille zu schätzen.

Frischkäse

Cremiger Brotaufstrich oder feine Backzutat – Frischkäse ist ein richtiges Multitalent.

Lexikon
Ausfetten

Ausfetten ist das Ausstreichen von Back- oder Auflaufformen mit weichem Fett oder Öl.

Ausbröseln

Durch das Ausbröseln löst sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form.

Wasserbad

Das Wasserbad ermöglicht es, Speisen schonend zu erwärmen oder zu schmelzen.

Rezepte
Kuchenrezepte

Wir präsentieren unwiderstehliche Kuchenrezepte für jeden Geschmack.

Rührkuchen

Kastenkuchen, Gugelhupf & Co. - zauberhafte Rezepte für Rührkuchen!

Streuselkuchen

Der knusprige Streuselkuchen ist ein gern gesehener Gast auf jeder Kaffeetafel!

Käsekuchen

Der saftige Käsekuchen ist ein Klassiker aus Omas Backstube. Die schönsten Rezepte!

Kuchen ohne Backen

Schaffen Sie Platz im Kühlschrank: Hier kommen Kuchen ohne Backen!

Blechkuchen

Blechkuchen gehören zu den Klassikern in der Backstube - und das zu Recht!

Schmandkuchen

18 Rezepte für Schmandkuchen von traditionell bis neu interpretiert.

Obstkuchen

Die schönsten Rezepte für Obstkuchen mit Kirschen, Aprikosen, Beeren & Co.!

Apfelkuchen

Diese Apfelkuchen sind einfach eine Sünde wert! Gott vergelt's!

Pflaumenkuchen

Die besten Rezepte der Saison für Pflaumenkuchen von uns für Sie!