Top 5 Baiser-Plätzchen für Weihnachten

Baiser-Plätzchen

Baiser-Plätzchen sind eine zartschmelzende Versuchung, besonders an Weihnachten. Was den Keksklassiker von den anderen unterscheidet? Das Baiser, eine luftig-weiße Masse aus Eiweiß und Zucker. Diese lässt sich vielseitig abwandeln und verwenden.

Klassische Baiser-Plätzchen sind zum Beispiel Makronen. Dabei werden unter die Masse zusätzlich gemahlene Nüsse und Kokosraspeln gehoben. Das Schaumgebäck schmeckt aber auch pur als Topping, zum Beispiel auf Plätzchen zum Ausstechen. Ein echter Hingucker wird daraus, wenn zwei Baiser-Tuffs mit einer Creme zusammengehalten werden, ähnlich wie bei französischen Macarons.

Finden Sie Ihren Favoriten unter unseren Top 5 Baiser-Plätzchen!

 

1. Schoko-Nuss-Busserl

Baiser-Plätzchen
Baiser-Plätzchen zum Ausstechen sind einfach gemacht

Dunkles Schokoplätzchen trifft auf weiße Baiserhaube – das sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch so. Die Busserl sind zudem einfach zu backen: Plätzchenteig kneten, kühl stellen und ausstechen. Zum Schluss das Baiser raufspritzen und im Ofen backen. Fertig ist das edle Weihnachtsplätzchen!

>> Zum Rezept für Schoko-Nuss-Busserl

 

2. Lebkuchen-Baiser-Tuffs mit Kardamom-Creme-Füllung

Baiser-Tuffs
Baiser-Plätzchen mit Füllung gehören auf jeden Angeber-Plätzchenteller

Diese Baiser-Plätzchen machen Vorfreude auf den Advent. Denn sie riechen und schmecken nach Weihnachten! In der Baiser-Masse ist würziges Lebkuchenaroma versteckt, in der Creme-Füllung gemahlenes Kardamom. DAS Rezept für einen Angeber-Plätzchenteller!

>> Zum Rezept für Lebkuchen-Baiser-Tuffs mit Kardamom-Creme-Füllung 

 

3. Baiser-Schoko-Honigwaffel-Türmchen

Baiser-Plätzchen mit Schokoüberzug
Baiser-Plätzchen statt Pralinen: Damit machen Sie Liebsten an Weihnachten eine unerwartete Freude

Die Kugeln könnten glatt als Pralinen durchgehen. Doch im Grunde sind sie einfach nur mit Schokolade überzogene Baiser-Plätzchen, für die Sie nicht einmal den Teig backen müssen. Die Basis bilden fertige Honigwaffeln, die in kleine Kreise ausgestochen werden. Mit Pistazien und Kokosraspeln verziert zaubern Sie im Handumdrehen ein süßes Weihnachtsgeschenk aus der Küche.

>> Zum Rezept für Baiser-Schoko-Honigwaffel-Türmchen

 

4. Nuss-Zimt-Sternschnuppen

Baiser-Plätzchen in Sternschnuppen-Form
Vom Himmel gefallen: Baiser-Plätzchen mit Zimtaroma

Knusprig und zart zugleich: Die Nuss-Zimt-Sternschnuppen sind eine gelungene Kreuzung aus Knusperkeks und Nussmakrone mit Zimtaroma. Die Zubereitung ähnelt dem Makronen backen. Allerdings wird die Baiser-Masse nicht auf Oblaten gesetzt, sondern auf ein einfaches Plätzchen gespritzt. 

>> Zum Rezept für Nuss-Zimt-Sternschnuppen

 

5. Pinien-Baiser

Baiser-Plätzchen mit Pinienkernen
Diese Baiser-Plätzchen brauchen nur wenige Zutaten, um zu glänzen

Pinien-Baiser werden aus wenigen, dafür edlen Zutaten gebacken. Unter die luftige Masse werden Zitronenabrieb, Mandeln und Pinienkernen gehoben. Das Ergebnis ist leicht-nussig mit spritziger Note.

Durch die Pinienkerne gehören die Baiser-Plätzchen nicht unbedingt zu den günstigsten. Doch Kenner wissen die besondere Mischung zu schätzen. Ideal zum Verschenken in einer hübschen Verpackung.  

>> Zum Rezept für Pinien-Baiser

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,49 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 27,95 Prime-Versand
Sie sparen: 32,04 EUR (53%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved