Ballaststoffe

Ballaststoffe
Ballaststoffe sind wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung, Foto: Food & Foto

Ballaststoffe sind Nahrungsbestandteile, die weitgehend unverdaulich sind. Sie stammen aus pflanzlichen Lebensmitteln wie Getreide, Obst oder Gemüse.

Der Begriff Ballaststoffe wurde vor etwa hundert Jahren geprägt. Alles, was nicht verdaulich war - wie beispielsweise die Zellulose - war aus damaliger Sicht "Ballast". Man glaubte, dass der Körper seine Aufgaben ohne diese Bestandteile effizienter erledigen könnte.

Heute weiß man, dass eben diese Ballaststoffe notwendige und gesunde Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung sind, da Ballaststoffe wichtige Funktionen im Körper erfüllen.

Zum einen fördern sie die Verdauung und stärken das Immunsystem. Da Ballaststoffe durch Flüssigkeit aufquellen, verspürt man nach ballaststoffreichen Gerichten länger kein Hungergefühl mehr. Außerdem binden Ballasstoffe unerwünschte Stoffe wie Cholesterin, die dann einfach mit ausgeschieden werden.

Ballaststoffe finden sich nur in pflanzlichen Lebensmitteln. Besonders reich an Ballaststoffen sind Getreide (aber nur Vollkornprodukte!), Hülsenfrüchte, Gemüse und Obst.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
WMF-Strunkentferner
UVP: EUR 12,95
Preis: EUR 11,66 Prime-Versand
Sie sparen: 1,29 EUR (10%)
Holzkohlegrill
UVP: EUR 99,90
Preis: EUR 88,00
Sie sparen: 11,90 EUR (12%)
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved