Banana-Erdnuss-Muffins

Aus LECKER-Sonderheft 1/2015
Banana-Erdnuss-Muffins Rezept

Zutaten

Für Stück
  •     etwas + 5 EL Sonnenblumenöl 
  • 100 Erdnusskerne (gesalzen und geröstet) 
  • 3   reife Bananen 
  • 200 Ahornsirup 
  • 2 Päckchen  Vanillezucker 
  • 100 Erdnusscreme 
  • 125 Sojajoghurt 
  • 200 Mehl · 2 EL Backpulver 
  • 100 Zartbitterschokolade 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Die Mulden eines Muffinbackblechs (12 Mulden) mit Öl fetten. Erdnüsse grob hacken. 2 Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken.
2.
Ahornsirup, Vanillezucker, Erdnusscreme und 5 EL Öl mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Erst Bananen, dann Sojajoghurt unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Bananenmasse rühren.
3.
Erdnüsse unterheben.
4.
Teig in die Mulden verteilen. Im heißen Ofen ca. 18 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Muffins vorsichtig aus den Mulden lösen und auskühlen lassen.
5.
Schokolade in Stücke brechen und im heißen Wasserbad schmelzen. Übrige Banane schälen und in ca. 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Je 1 Klecks Schokolade auf die Muffins geben. ­Bananenscheiben daraufsetzen.
6.
Rest Schokolade in Streifen darübergeben. Trocknen lassen.

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved