Bananasplitt-Häppchen

Aus LECKER.de

Zutaten

Für Stücke
  • 2   Eier 
  • 1 Pck.  Vanillezucker 
  • 150 Mehl 
  • 220 ml  Milch 
  • 3   Bananen 
  • 300 Kuvertüre 
  • 100 Mandelsplitter 
  • 1 EL  Kokosfett 

Zubereitung

30 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
1.
Vorbereitung: - Die Zutaten solltest Du bereits zuvor aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie beim Zubereiten Zimmertemperatur erreicht haben. - Alle Zutaten abmessen/ -wiegen und bereitstellen. Die Schokolade klein hacken, damit sie einfacher schmilzt. - Eine Pfanne bereitstellen
2.
Der Pfannkuchenteig: Die Eier mit Vanillezucker schaumig rühren.
3.
Mehl, Milch und eine Prise Salz langsam dazu geben und mit unterrühren bis der Teig kleine Bläschen schlägt. Danach 30 min ruhen lassen.
4.
Den Teig noch ein Mal kurz mixen.
5.
Öl/ Kokosfett in einer Pfanne erhitzen und den Teig dazu gießen bis der Boden der Pfanne bedeckt ist. Die Pfannkuchen von jeder Seite goldbraun braten und abkühlen lassen.
6.
Die Häppchen: Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Bananen Schälen und der Länge nach vierteln oder halbieren, ganz nach Deinem Belieben.
7.
Sobald die Schokolade geschmolzen und die Bananen vorbereitet sind, kannst Du Dir einen Pfannkuchen vornehmen und ihn mit der Kuvertüre ausstreichen.
8.
Anschließend legst du die Banane an ein Ende des Pfannkuchen und rollst sie eng in den Pfannkuchen ein. Die Pfannkuchenrolle kannst Du nun mit einem Messer vorsichtig in Häppchen schneiden, ggf. durch Zahnstocher stabilisieren und zum Trocknen legen.
9.
Sobald Deine Häppchen trocken sind, sind sie durch die fest gewordene Kuvertüre stabil in ihrer Form. Jetzt kannst Du sie mit der restlichen flüssigen Kuvertüre an den Enden bestreichen und somit abdichten und dekorieren.
10.
Jetzt noch einen Moment Geduld. Die Kuvertüre muss noch ein letztes Mal trocknen und schon sind Deine Bananasplit-Häppchen zum Servieren und Verzehren bereit.
11.
Natürlich ist deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Du kannst an Stelle von Banane auch andere Früchte im Pfannkuchen verstecken oder die Häppchen bspw. mit einer Kokoscreme oder Nüssen füllen. Probier Dich aus und lass es Dir schmecken! Am besten schmecken die Häppchen gleich nach der Zubereitung frisch aus dem Kühlschrank.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved