Bananen-Pinguine - so geht's

Auf einem Eisstiel kommen sie daher gewatschelt - adrette Pinguin-Bananen mit einem köstlichen Frack aus Zartbitterschokolade und Schnäbeln aus Schokolinsen. Für den Kindergeburtstag und für Gäste sind sie einfach ideal. Doch manch einer wird sie fast zu niedlich zum Vernaschen finden - aber nur fast! 

 

Zutaten für 6 Bananen-Pinguine:

  • 1⁄2​ ​Tasse​ ​dunkle​ ​Schokolade
  • Orange​ ​Schoko-Linsen
  • 1⁄4​ ​Tasse​ ​weiße​ ​Schokolade
  • 3​ ​Bananen
  • 12 kleine​ ​Schokotropfen
 

Und so wird's gemacht:

  1. Dunkle und weiße Schokolade einzeln in der Mikrowelle schmelzen. Die Schoko-Linsen halbieren.

  2. Die Bananen halbieren und in die dunkle Schokolade tunken, um die obere Hälfte und die Seiten zu bedecken. Jeweils einen halben M&M für die Nase verwenden.

  3. Mit der weißen Schokolade und den Schokoladenstücken zwei Augen formen. Zwei halbe M&M's für die Füße an den unteren Teil der Banane stecken. 20 Minuten lang in den Kühlschrank oder in das Gefrierfach stellen.

Vor dem Servieren noch einen Eisstiel von unten in die Bananenhälften stecken - fertig!

 

Rezepte

Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved