Bánh xèo - Crêpes mit Garnelen und Schweinebauch

Aus LECKER 3/2013
Bánh xèo - Crêpes mit Garnelen und Schweinebauch Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 300 g   Schweinebauch (ohne Schwarte)  
  •     Salz, Zucker, Pfeffer 
  • 20–25   rohe Garnelen (ohne Kopf und Schale) 
  • 1 EL   Öl  
  • 500 g   Mungobohnensprossen  
  • 250 g   Reismehl  
  • 1 TL   Salz, 1 TL Kurkuma  
  • 375 ml   Kokosmilch (ungesüßt) 
  • 1⁄8 l   Mineralwasser  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 2–3 EL   Öl  
  • 1   rote Chilischote  
  • 100 ml   Fischsoße  
  • 150 g   Zucker  
  • 2–3 TL   Limettensaft  
  • 6 Stiel(e)   gemischte asiatische Kräuter (z. B. Koriander, Thai-Minze, Thai-Basilikum) 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Schweinebauch mit ½ TL Salz und ½ TL Zucker rundherum einreiben. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Stunden ziehen lassen. Dann den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).
2.
Den Bauch mit dem Fett nach oben in eine ofenfeste Form legen und ca. 1 Stunde im Ofen garen. Danach die Ofentemperatur auf 120 °C (E-Herd/Umluft: 100 °C/Gas: s. Hersteller) herunterschalten und 1 weitere Stunde garen.
3.
Herausnehmen, leicht abkühlen lassen. Straff in Folie wickeln und für 2–3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.
4.
Kalten Schweinebauch in dünne Scheiben schneiden. Garnelen abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Garnelen darin rundherum 2–3 Minuten braten.
5.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen. Die Sprossen verlesen, waschen und gut trocken schleudern.
6.
Für die Crêpes Reismehl mit je ca. 1 TL Salz und Kurkuma mischen. Mit einem Schneebesen erst Kokosmilch, dann Mineralwasser einrühren. Durch ein feines Sieb gießen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
7.
Lauchzwiebeln unter den Teig rühren. Teig ca. 1 Stunde kalt stellen.
8.
Für den Dip Chili längs einschneiden, mit den Kernen in Ringe schneiden. Fischsoße in einem Topf leicht erwärmen und den Zucker darin auflösen. Abkühlen lassen. Limettensaft und Chili einrühren.
9.
In einer beschichteten Pfanne mit Deckel (ca. 28 cm Ø) bei ­mittlerer Hitze ½ TL Öl erhitzen. 1 Schöpfkelle Teig in die Pfanne geben und die Pfanne hin und her schwenken, damit sich der Teig auf dem Pfannenboden verteilt.
10.
Den Teig mit 4–5 Garnelen und 5–6 Schweinebauchscheiben belegen und auf eine Hälfte 1 Handvoll Sprossen verteilen.
11.
Deckel auf die Pfanne legen und 3–4 Minuten stocken lassen. Sobald die Unterseite goldbraune Stellen hat, die Crêpehälfte ohne Sprossen über die andere Hälfte klappen. Fertigen Crêpe auf einen Teller heben oder warm ­stellen.
12.
Aus den übrigen Zutaten 3–4 weitere gefüllte Crêpes backen. Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und auf die Crêpes streuen. Dip dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Stück ca. :
  • 750 kcal
  • 34g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 65g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Grillbürste
UVP: EUR 26,99
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Sie sparen: 13,00 EUR (48%)
Kräuterschere
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 9,07 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved