Blaubeermuffins selber machen – so geht’s

Blaubeermuffins selber machen – so geht’s - blaubeermuffins2
Die fruchtige Schoko-Alternative - Blaubeermuffins.

Auf einmal überkommt sie einen, die Back-Lust. Blöd nur, wenn der auserwählte Kuchen erstens zu viele Zutaten erfordert, die wir zweitens nicht zu Hause haben. Wie wäre es stattdessen mit nur vier Zutaten und diesen leckeren Blaubeermuffins?

Ob zum Geburtstag, für die lieben Kollegen, als kleines Mitbringsel oder einfach nur so – Blaubeermuffins gehen immer und schmecken einfach allen. Noch dazu sind sie eine fruchtige Alternative zu den zwar genauso leckeren, aber manchmal auch etwas mächtigen Schokoladen-Muffins. Außerdem sehen sie mit ihren lilafarbenen Punkten zum Reinbeißen aus und sind obendrein ziemlich schnell zubereitet.

Unser Video zeigt, wie Sie mit nur wenigen Handgriffen und noch weniger Zutaten saftige Muffins zaubern, die Sie garantiert nicht nur einmal backen werden.

Blaubeermuffins mit nur vier Zutaten:

 

Na, Appetit bekommen?

Alles, was Sie für die Blaubeermuffins brauchen, ist:

 

  • 240 g Mehl
  • 2-3 TL Backpulver
  • ½ l leicht geschmolzenes Vanilleeis
  • 300 g Blaubeeren

 

Und so geht’s:

1. Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren.

2. Das Eis hinzugeben und alles vermischen, bis ein dicker Teig entsteht.

3. Blaubeeren unter den Teig heben.

4. Ein Muffin-Backblech für zwölf Muffins einfetten und gleichmäßig mit dem Teig befüllen.

5. Alles bei 180 Grad Umluft für 20 Minuten im Ofen backen.

6. Danach kurz auskühlen lassen und die Muffins aus der Form nehmen.

Wer möchte, kann die Muffins noch ein wenig verzieren – je nach Anlass. Dafür eignen sich zum Beispiel Streusel jeder Art, Puderzucker, Buttercreme oder verschiedene Glasuren aus Zuckerguss. Dieser ist in nur wenigen Handgriffen gemacht. Einfach 250 Gramm Puderzucker mit drei bis vier Esslöffeln Wasser zu einer glatten Masse rühren. Farbe kommt durch Lebensmittelfarbe und Säfte aus zum Beispiel Roter Beete oder Blaubeeren ins Spiel.

Auch der Inhalt der Muffins kann nach Lust und Laune variiert werden. Die Blaubeeren können ganz einfach gegen Himbeeren, Johannisbeeren oder Schoko-Chips ausgetauscht werden. Das Rezept bleibt das gleiche.

 
 
 
Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved