Bohnen-Curry zu Hähnchenunterkeulen

Bohnen-Curry zu Hähnchenunterkeulen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 8   Hähnchenunterkeulen (ca. 600 g)  
  •     Salz 
  • 125-150 g   Chili-Sauce für Hähnchen (Asienladen) 
  • 750 g   Schneidebohnen  
  • 4-5   mittelgroße Zwiebeln  
  • 2-3 EL   Öl  
  • 1 1/2 EL   Curry  
  • 350 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2 EL   Sesam (geschält) 
  • 1/2 EL   Speisestärke (6-7 g) 
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  •     Pfeffer 
  •     Öl 

Zubereitung

50 Minuten
1.
Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz bestreuen. Eine backofenfeste Form mit Öl ausstreichen und die Keulen hineinlegen. Mit Chili-Sauce bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30-40 Minuten braten.
2.
Inzwischen Bohnen waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Bohnen schräg in Stück schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin leicht anbraten und mit Curry bestäuben.
3.
Curry kurz mit anrösten und mit Brühe ablöschen. Bohnen zufügen, mit wenig Salz würzen und zugedeckt 10-15 Minuten schmoren. Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, auf einen Teller geben und auskühlen lassen.
4.
Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, in die Currysoße rühren und ca. 1 Minute kochen lassen. Joghurt unter die Bohnen rühren und erhitzen (nicht mehr kochen lassen). Bohnen-Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Hähnchenkeulen in einer tiefen Schale anrichten.
5.
Mit Sesam bestreuen. Nach Belieben mit frischem Koriander garnieren oder mit gehacktem Koriander bestreuen. Dazu schmeckt Basmati Reis.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved