Brandteig

Brandteig - eclairs_2
Süße Eclairs aus Brandteig.

Windbeutel, Eclairs oder Spritzkuchen - aus Brandteig wird luftiges Gebäck, das toll zu süßen Füllungen passt. Das Besondere beim Brandteig: Der Brandteig wird zunächst im Topf erhitzt und "abgebrannt". Wir haben die besten Tipps & Tricks für Brandteig für Sie zusammengestellt.

Für Brandteig werden Flüssigkeit, Fett und Mehl im heißen Topf gerührt, bis der Brandteig sich als Kloß vom Topfboden löst. Der Fachmann nennt das "Abbrennen". Erst dann kommen die Eier hinzu. Mithilfe eines Spritzbeutels werden aus dem Brandteig kleine Windbeutel, längliche Eclairs oder runde Törtchen.

Brandteig - Zutaten für ca. 14 Windbeutel oder Eclairs:

 

  • 125 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 4 Eier (Größe M)

 

Mehl zum Brandteig geben.

Brandteig - Schritt 1:

Milch, Wasser, Salz und Butter für den Brandteig in einem Topf aufkochen. Mehl auf einmal zufügen.

Brandteig rühren.

Brandteig - Schritt 2:

Brandteig mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Brandteig als Kloß vom Topfboden löst. Brandteig noch 1–2 Minuten auf allen Seiten "abbrennen", wobei auf dem Topfboden eine weiße Schicht entsteht.

Ei unter den Brandteig rühren.

Brandteig - Schritt 3:

Brandteig in eine Schüssel geben und sofort mit 1 Ei verrühren. Brandteig 5-10 Minuten ruhen lassen. Dann die übrigen Eier nacheinander zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glänzenden, geschmeidigen Brandteig verkneten.

Brandteig auf ein Backblech spritzen.

Brandteig - Schritt 4:

Brandteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Windbeutel oder Eclairs spritzen. Brandteig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.

Brandteig - die besten Tipps & Tricks:

 

  • Der Brandteig geht besser auf, wenn Sie eine Schale Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
  • Während des Backens den Backofen nicht öffnen, da der Brandteig sonst zusammenfällt.
  • Fertig gebackener Brandteig lässt sich mit einer Schere aufschneiden und dann nach Belieben mit Sahne und Früchten oder Puddingcreme füllen.
  • Ungefülltes Brandteig-Gebäck können Sie problemlos einfrieren. Einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen, Brandteig ca. 5 Minuten aufbacken und dann füllen.

 

 
Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Müllers Mühle Kartoffel-Linsensalat
Linsen, Kicher- erbsen und Co.

Rezepte, Tipps und neue Ideen mit Hülsenfrüchten.

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved