Bratapfelkuchen

Bratapfelkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1 Stück(e)  eingelegte Ingwerpflaume 
  • 100 Haselnuss Rohmasse 
  • 1 TL  Aprikosen-Konfitüre 
  • 5   kleine Äpfel (à ca. 100 g) 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 150 Butter oder Margarine 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 150 Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 Mehl 
  • 50 gemahlene Haselnusskerne 
  • 2 TL  Backpulver 
  •     Puderzucker 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Ingwer fein hacken. Haselnussmasse, Ingwer und Konfitüre glatt rühren. 1 Apfel halbieren. 4 Äpfel und eine Apfelhälfte schälen und alle Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Von 4 Äpfeln Kerngehäuse ausstechen. Äpfel mit der Haselnussmasse füllen (übrige Haselnussmasse kommt in den Teig). Von dem 1/2 Apfel Kerngehäuse entfernen. Apfel raspeln. Fett in Stücke schneiden. Fett, Vanillin-Zucker, übrige Haselnussmasse und Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, gemahlene Nüsse und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem geraspelten Apfel unterrühren. Springform (24 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstreuen. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Äpfel in den Teig drücken. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 3) 50–60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kuchen aus dem Backofen nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Halben Apfel in dünne Scheiben schneiden. 1 TL Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Apfelscheiben in die Pfanne legen und 1 EL Wasser zugeben. Karamell 1–2 Minuten loskochen, Apfelscheiben ab und zu wenden. Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit Apfelscheiben verzieren
2.
Wartezeit 2 Stunden

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved