Bratkartoffeln mit Speck selber machen - so geht's

Bratkartoffeln mit Speck
Knuspriger Klassiker: Bratkartoffeln mit Speck

Ob als Beilage zu Fleisch und Fisch oder einfach so - knusprige Bratkartoffeln mit Speck sind ein Klassiker der deutschen Küche und schmecken einfach wunderbar. Wir verraten Schritt für Schritt, wie sie besonders gut gelingen und schön kross werden.

 

Bratkartoffeln mit Speck - die Zutaten für  4 Personen:

Kartoffeln pellen
Die Kartoffeln direkt nach dem Garen pellen
 

Bratkartoffeln mit Speck - Schritt 1:

Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln zunächst abgießen, dann mit kalten Wasser abschrecken. Die Schale mit einem Küchenmesser sofort abziehen, Kartoffeln auskühlen lassen.

 

Bratkartoffeln mit Speck - Schritt 2:

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden.

Speck auslasssen
Speck in der Pfanne knusprig auslassen, dann die Kartoffeln dazu geben
 

Bratkartoffeln mit Speck - Schritt 3:

Den Speck fein würfeln. Butterchmalz in einer großen Pfanne erhitzen und zergehen lassen. Den gewürfelten Speck darin unter Wenden ausbraten.

 

Bratkartoffeln mit Speck - Schritt 4:

Kartoffeln zum Speck geben, möglichst flach in der Pfanne verteilen und bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

Kartoffelscheiben mit goldbrauner Kruste
Hat sich eine goldbraune Kruste gebildet, können die Bratkartoffeln gewendet werden
 

Bratkartoffeln mit Speck - Schritt 5:

Bratkartoffeln erst wenden, wenn sich auf der Unterseite eine Kruste gebildet hat. Die Kartoffeln wenden und von der anderen Seite goldbraun braten.

 

Bratkartoffeln mit Speck - Schritt 6:

Erst jetzt die Zwiebeln zu den Bratkartoffeln mit Speck geben, damit die sie beim Braten nicht zu dunkel werden. Die Kartoffeln unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten weiterbraten, bis die Zwiebeln goldgelb und weich sind. Mit Salz und Pfeffer kräfig würzen.

 

Dazu schmecken Bratkartoffeln mit Speck

Bratkartoffeln mit Speck schmecken einfach so, ganz simpel mit einem Spiegelei on top oder als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten. Unsere Rezeptideen zum Nachkochen und genießen:

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved