Brotteig - das einfache Grundrezept

Brotteig
Geschmeidiger Brotteig aus nur 5 Zutaten

Frisches, selbst gebackenes Brot duftet herrlich und schmeckt viel besser als die Produkte aus dem Supermarkt. Die Anzahl der Brotsorten ist, gerade in Deutschland, riesig. Das Grundrezept ist im Grunde aber immer das gleiche. Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus Weizenmehl, Hefe, Salz, Zucker und Wasser einen einfachen Brotteig herstellen.

Brotteig - die Zutaten für ein Brot à ca. 20 Scheiben:

  • 500 g Weizenmehl Typ 1050
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 ½ TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • Kerne nach Belieben zum Bestreuen
Brotteig kneten
Kräftiges Kneten macht den Brotteig besonders geschmeidig

Und so bereiten Sie den Brotteig zu:

  1. Die Hefe in 250 ml lauwarmes Wasser bröckeln und so lange verrühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  2. Das Mehl in eine große Schüssel geben. Den Wasser-Hefe-Mix, Salz und Zucker dazugeben und alles zunächst mit den Knethaken des Handrührgerätes, anschließend mit den Händen, ca. 10 Minuten kräftig kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  3. Den Brotteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich dabei in etwa verdoppeln.
  4. Den Teig nochmals kurz durchkneten und anschließend zu einem länglichen oder runden Laib formen.
  5. Mit einem Messer mehrmals einschneiden und für weitere 20 Minuten gehen lassen.
  6. Den Brotlaib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nach Belieben mit Kernen bestreuen.
  7. Das Brot im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 40-45 Minuten backen.

Gut zu wissen:  Der Brotteig ist fertig gebacken, sobald das Brot hohl klingt, wenn Sie von unten darauf klopfen.

Bierbrot
Im Teig für dieses Bierbrot wird eine Flasche helles Bier verarbeitet

Brotteig-Variationen

Durch die Verwendung verschiedener Mehlsorten können Sie beim Brot backen für Abwechslung sorgen. Neben Weizenmehl sind Roggen- und Dinkelmehl besonders gut für Brotteig geeignet. Für Vollkornbrot können Sie zusätzlich geschrotetes Getreide verarbeiten. Vollkornmehl, das fester und trockener als andere Mehle ist, benötigt beim Backen mehr Flüssigkeit. Brote aus schwerem Vollkornteig mit Roggenmehl werden besonders locker, wenn sie nicht mit Hefe sondern als Sauerteigbrot zubereitet werden.

Für köstlichen Biss im Brot sorgen verschiedene Kerne oder Nüsse, die im Brotteig verarbeitet werden können. Besonders geeignet sind Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen und Haselnüsse. Durch die Zugabe von Gewürzen oder Röstzwiebeln lässt sich der Geschmack des Brotes vielfältig variieren.

Wer experimentierfreudig ist, backt indisches Naan-Brot mit Joghurt oder kräftiges Bierbrot, für das 1 Flasche Pils unter den Brotteig geknetet wird. Gekochte, zerstampfte Kartoffeln und frische Kräuter sind die besonderen Zutaten im Teig für aromatisches Kartoffel-Rosmarin-Brot. Weitere tolle Rezeptideen zum Brotbacken finden Sie in unserer Brotrezepte-Galerie.

Praktische Tipps und Kniffe für guten Brotteig

  • Brotteig geht am besten an einem warmen Ort auf. Stellen Sie ihn beispielsweise neben die Heizung oder bei 40 °C in den Backofen. Ein Kochlöffel in der Ofentür verhindert, dass der Teig dabei zu warm wird.
  • Eine knusprige Kruste bekommt Ihr Brot, wenn Sie beim Backen eine Schale Wasser mit in den Ofen stellen.
  • Selbst gemachter Brotteig eignet sich besonders für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten – der Brotteig kommt ganz ohne Zusatzstoffe aus und Sie bestimmen, welche Mehlsorte Sie verwenden möchten.
  • Wenn’s mal schnell gehen soll, können Sie eine fertige Brotbackmischung verwenden. Einfach nach Packungsanleitung mit Flüssigkeit anrühren, gehen lassen, backen – fertig!
  • Noch mehr Zeit sparen Sie mit einem Brotbackautomaten: Der Automat erledigt sämtliche Arbeitsschritte vom Teig kneten bis zum Backen.
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved