Butterkuchen mit Aprikosenkompott

Butterkuchen mit Aprikosenkompott Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1 Würfel  (42 g) Hefe 
  • 1 TL  + 250 g + 4 EL Zucker 
  • 250 ml  Milch 
  • 500 Mehl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 250 Butter 
  • 500 Aprikosen 
  • 100 Mandelblättchen 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Hefe zerbröseln und mit 1 TL Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig ist. Milch lauwarm erwärmen. Mehl, Hefemischung, Salz, 50 g Zucker, Ei, 100 g weiche Butter und Milch zu einem glatten Teig kneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
3.
Aprikosen waschen, vierteln und Stein entfernen. 4 EL Zucker und Aprikosen unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
4.
Hefeteig in der gefetteten Fettpfanne des Backofens (36 x 40 cm) ausrollen und abgedeckt weitere ca. 45 Minuten gehen lassen. Mit den Fingern tiefe Mulden in den Teig drücken. Übrige Butter würfeln.
5.
Aprikosen und Butterwürfel in die Mulden verteilen. Mandeln und 200 g Zucker mischen, Teig damit bestreuen.
6.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

Ernährungsinfo

24 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved