Caipi Schmorbraten

Aus LECKER-Sonderheft 3/2017
Partypix empfiehlt: Caipi Schmorbraten Rezept

So schmeckt der Caipi im Winter am allerbesten! Der Braten wird mit Limetten-Rub eingerieben, anschließend mit Cachaça beträufelt und dann kann die Party steigen.

Zutaten

Für Personen
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2   Bio-Limetten 
  •     Edelsüßpaprika 
  •     Koriandersamen 
  •     Chiliflocken 
  •     Meersalz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1   ausgelöster Schweinenacken (ca. 2 kg) 
  • 3   Tomaten 
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 1   Avocado 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 4 EL  Cachaça (oder Rum) 
  • 3 EL  Apfelessig 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

295 Minuten ( + 720 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Am Vortag für den Rub (Gewürzpaste) Knoblauch schälen und fein hacken. 1 Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Mit Knoblauch, 2 TL Paprika, 2 TL Koriander, 1 TL Chili, 2 TL Meersalz und 1⁄2 TL Pfeffer mischen. Fleisch waschen, trocken tupfen und rundherum mit dem Rub einreiben. Braten fest in Folie wickeln, über Nacht ziehen lassen.
2.
Am nächsten Tag Backofen vorheizen (E–Herd: 150 °C/Umluft: 130 °C/Gas: s. Hersteller). Fleisch aus der Folie nehmen und auf eine Fettpfanne (tiefes Backblech; ca. 32 x 39 cm) setzen. Zunächst ca. 2 1⁄2 Stunden braten.
3.
Für die Salsa übrige Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Limette auspressen. Tomaten waschen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Avocado halbieren, entsteinen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und klein würfeln. Alles vorsichtig mit Öl mischen, mit Salz, Pfeffer und braunem Zucker abschmecken.
4.
Für den Mop abgeriebene Limette vom Rub auspressen. Mit Cachaça, Essig, 1 TL Meersalz und 2 EL Zucker verrühren. Braten bei gleicher Temperatur weitere ca. 2 Stunden braten, dabei mehrmals mit dem Mop bestreichen.
5.
Fleisch herausnehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen. Mit Salsa anrichten.
6.
Wer oder was sind Rub und Mop? Rub (engl: to rub = reiben) ist ein ­trockener Gewürzmix, der bereits am Vortag auf das Fleisch gerieben wird. In Frischhaltefolie gewickelt, verstärken sich die Aromen über Nacht. Mop (to mop = wischen) ist eine flüssige Marinade, die während des Bratens mehrmals auf das Fleisch gestrichen wird – so bildet sich eine köstliche Kruste.

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 46g Eiweiß
  • 42g Fett
  • 2g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved