Capellini mit Avocadopesto

Aus LECKER-Sonderheft 2/2017
Capellini mit Avocadopesto Rezept

Ping! Fünf Minuten im Ofen gegrillt, fertig ist der Lachs in Soja-Chili-Marinade. Die extradünnen Nüdelchen schaffen’s sogar in drei …

Zutaten

Für Personen
  • 4   Lachsfilets (à ca. 150 g) 
  • 1 EL  Sojasoße 
  • 2 EL  Chili-Chickensoße 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 1/2 Bund  Radieschen 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 50 Manchego (Stück) 
  • 1   Avocado 
  • 400 Capellini 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Lachs abspülen, trocken tupfen und in eine flache ofenfeste Form setzen. Sojasoße und Chili-Chickensoße verrühren, Lachs damit einstreichen. Backofengrill auf mittlerer Stufe einschalten. 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen.
2.
Inzwischen für das Pesto Radieschen waschen, putzen (etwa Hälfte Blätter beiseitelegen) und mit 1 EL Öl in einem Standmixer (Sie können auch einen Stabmixer benutzen – dafür Radieschen vorher grob zerkleinern) sehr fein hacken, herausnehmen. Käse reiben. Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch herauslösen. Mit Käse, 3 EL Öl und Hälfte Radieschenblättern im Standmixer fein pürieren. Fein gehackte Radieschen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Lachs im Ofen auf der zweiten Schiene von oben ca. 5 Minuten grillen. ­Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung ca. 3 Minuten bissfest garen. Abgießen, abtropfen lassen und mit Avocadopesto mischen. Mit Lachs und Rest Radieschenblättern anrichten.
4.
Knackiges Topping: Zerstoßene Nüsschen sorgen für Knusperspaß!

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 880 kcal
  • 53g Eiweiß
  • 41g Fett
  • 71g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved