Carne de membrillo (Quittenbrot)

Carne de membrillo (Quittenbrot) Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 2 kg  Quitten 
  • 1 kg  Zucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Quitten waschen, halbieren. Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz entfernen. Quitten grob würfeln. Im großen Topf mit Wasser bedecken. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten köcheln
2.
Quitten gut abtropfen lassen. Saft dabei auffangen und evtl. zu Gelee verarbeiten. Quitten pürieren. 1 kg Püree und Zucker bei sehr schwacher Hitze unter ständigem Rühren ca. 1 Stunde einkochen, bis eine dicke, feste Masse entsteht
3.
Quittenpüree in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (ca. 30 cm lang) oder eine flache Auflaufform streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 75 °C/Umluft: 50 °C/Gas: nicht geeignet) 3-4 Stunden oder bei Zimmertemperatur 2-3 Tage trocknen. Auskühlen lassen
4.
Quittenbrot in Scheiben schneiden. Dazu passen Tetilla-Käse, Serranoschinken und gebratene Pimientos de Padrón (kleine Paprikaschoten)
5.
Getränk: Orujo (galicischer Tresterbrand)
6.
Haltbarkeit (im Kühlschrank) 1-2 Wochen

Ernährungsinfo

27 Scheiben ca. :
  • 140 kcal
  • 580 kJ
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved