Cookie-Dough-Pralinen - so geht's

Hast du als Kind auch so gern aus der Teigschüssel genascht? Dann wirst du dir auch bei diesen Cookie-Dough-Pralinen alle zehn Finger abschlecken. Wir hüllen den leckeren Keksteig nämlich zusätzlich in Schokolade. Wer kann da standhaft bleiben?

 

Diese Zutaten brauchst du für 20 Pralinen:

  • 250 g Mandelmehl
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 120 ml flüssiges Kokosöl
  • 120 g Ahornsirup oder Honig
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
 

Zubereitung:

  1. 50 g der Schokolade in kleine Stücke zerhacken.
  2. Das Mandelmehl in eine Schüssel geben und mit der Schokolade und der Prise Salz verrühren. Erst dann die übrigen Zutaten hinzugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
  3. Den Teig zu runden Pralinen formen, auf ein mit Papier ausgekleidetes Blech geben und 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zwischenzeit die übrig gebliebene Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die erkalteten Pralinen durch die geschmolzene Schokolade ziehen. Abtropfen lassen und für weitere 60 Minuten auf dem Blech in den Kühlschrank stellen. Fertig!

 

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved