Das Ostermenü für 4 Personen

Spargel-Erbsen-Suppe-mit-Estragon
Die Spargel-Erbsen-Suppe sorgt für einen farbig-schönen Auftakt

Lasst es euch schmecken! Wir haben ein Ostermenü für 4 Personen zusammengestellt mit den feinsten Zutaten der Saison. Besonders toll: Das Oster-Dessert kannst du bereits am Vortag zubereiten.

 

Vorspeise: Spargel-Erbsen-Suppe mit Estragon

Grün ist die Hoffnung deiner Gäste auf eine wahrlich schmackhafte Ostervorspeise. Mit zarten Spargelspitzen, Sahne und roter Shisokresse verziert, könnte kein anderes Cremesüppchen dieser Erwartung gerechter werden.

Tipp: Grünes Gemüse verliert seine schöne Farbe und wird gräulich, wenn es mit Säure wie Zitronensaft, Wein oder Essig zusammengekocht wird. Die Suppe daher erst ganz zum Schluss mit nur wenig Balsamico abschmecken.

>> Zum Rezept für Spargel-Erbsen-Suppe mit Estragon

 

Hauptgericht: Gefüllte Lammkeule mit Kräuter-Gremolata

Gefüllte Lammkeule mit Zitronen-Kräuter-Gremolata zu Röstgemüse
Zu Ostern einfach ein Muss: saftig geschmorter Lammbraten

Möhrchen, Schalotten und Kartoffeln wandern in den Ofen, wo schon der Osterbraten mit Kräuter-Brösel-Füllung vor sich hin schmort. Später einfach nur noch mit dem bereits vorbereiteten Sößchen mit Kapern, Minze und Petersilie anrichten. Eine Lobeshymne am Tisch ist dir sicher.

>> Zum Rezept für Gefüllte Lammkeule mit Zitronen-Kräuter-Gremolata

 

Dessert: Baiser-Ostereier mit Rhabarberkompott

Baiser-Ostereier mit Rhabarberkompott und Eierlikörpudding
Süßes Baiser trifft auf fruchtiges Rhabarberkompott - der perfekte Abschluss fürs Ostermenü

Auch beim Nachtisch kannst du zeigen, wie der Hase läuft. Denn Baiser und Rhabarberkompott hast du schon in weiser Voraussicht am Vortag zubereitet. Jetzt nur noch den Eierlikör-Vanillepudding anrühren, und fertig ist die Osterleckerei!

>> Zum Rezept für Baiser-Ostereier

 

Zeitplan

  • Am Vortag Dessert: Baiser-Ostereier und Kompott zubereiten.

  • 3 Stunden vorher Hauptgang: Lammkeule füllen und in den Ofen schieben. Gemüse karamellisieren und um die Keule verteilen.

  • 30 Minuten vorher Dessert: Pudding kochen.

  • 15 Minuten vorher Vorspeise: Suppe wieder erwärmen, Spargelspitzen braten. Suppe anrichten und garnieren.

  • Nach dem Hauptgericht Dessert: Baiser-Ostereier füllen.

Wie gefällt dir das Ostermenü? Wir freuen uns auf dein Feedback unter dem Artikel oder auf der Facebook-Seite von LECKER.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER >>

Alle Ostermenüs im Überblick

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved