Das Ostermenü mit Kaninchen

Ziegenkäse auf Basilikum-Rucola-Salat
In nur 3 Schritten ist die Vorspeise mit gebackenem Ziegenkäse fertig

Ein Festessen für Gourmets: Inspiriert von den Aromen der mediterranen Küche haben wir ein Ostermenü mit Kaninchen zusammengestellt. Den süßen Abschluss bildet der spanische Dessertklassiker Flan mit buntem Frühlingsobst. 

 

Vorspeise: Gebackener Ziegenkäse auf Basilikum-Rucola-Salat

Zum Auftakt dieses Menüs gibt es eine cremig-warme Osterüberraschung. Sie versteckt sich auffällig unauffällig unter Thymian und Pistazien und schmeckt richtig köstlich.

>> Zum Rezept für Ziegenkäse auf Basilikum-Rucola-Salat

 

Hauptgang: Provenzialisches Kaninchen in Roséwein

Kaninchen geschmort in Roséwein
Nach verdienter Schmorzeit im Ofen wird das Fleisch wunderbar zart und saftig

An Ostern essen wie in Südfrankreich - warum eigentlich nicht?! Dazu schmorst du ein küchenfertiges Kaninchen zusammen mit mediterranen Kräutern in Roséwein. Während des Kochens ist natürlich auch ein kleines Gläschen erlaubt.

Tipp: Wenn du beim Schlachter oder Wildhändler ein ganzes frisches Kaninchen kaufst, lass es dir am besten gleich in 8 Teile zerlegen: 2 Vorderläufe, 2 Keulen, die im Gelenk in Oberkeulen und Hinterläufe geteilt werden, sowie den Rücken in 2 Hälften.

>> Zum Rezept für Provenzalisches Kaninchen in Roséwein

 

Dessert: Mangoflan-Nocken mit Erdbeersoße

Mangoflan-Nocken
Frühlingshafter Flan dank fruchtiger Erdbeersoße

Das perfekte Dessert zu Ostern: Nicht nur, dass der Flan, Spaniens beliebtester Nachtisch, unwiderstehlich gut schmeckt. Du kannst ihn auch schon einen Tag vorher zubereiten. Damit bleibt dir mehr Zeit zum Eiersuchen am Ostersonntag ...

>> Zum Rezept für Mangoflan-Nocken mit Erdbeersoße

 

Zeitplan

  • Am Vortag oder ca. 8 Stunden vorher Dessert: Flan zubereiten und zugedeckt kalt stellen.
  • 2 1/2 Stunden vorher Dessert: Erdbeersoße zubereiten. 
    Hauptgang: Gemüse vorbereiten.
  • 2 Stunden vorher Hauptgang: Kaninchen vorbereiten, anbraten und in den Ofen schieben.
  • 1 1/2 Stunden vorher Hauptgang: Kartoffeln schälen, würfeln und in kaltes Wasser legen.
    Vorspeise: Salat und Soße zubereiten (nicht mischen).
  • 40 Minuten vorher Hauptgang: Gemüse zum Kaninchen geben.
  • 30 Minuten vorher Hauptgang: Kartoffeln braten.
    Vorspeise: Käse und Baguette vorbereiten.
  • 10 Minuten vorher Hauptgang: Kaninchen aus dem Ofen nehmen. 
    Vorspeise: Käse und Baguette backen.
  • Kurz vorher Hauptgang: Salat anrichten.
    Hauptgang: Kaninchen mit Gemüse und Röstkartoffeln im Ofen warm stellen.
  • Nach dem Hauptgang Dessert: Flan-Nocken abstechen und mit Erdbeersoße anrichten.

Wie gefällt dir das Ostermenü? Wir freuen uns auf dein Feedback unter dem Artikel oder auf der Facebook-Seite von LECKER.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER >>

Alle Ostermenüs im Überblick

 

Video-Tipp

 
 
 
 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved