Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Pasta mit Chili-Garnelen und Lachs (von Silke Brinkmann)

Zutaten:

300g Spaghetti, 2 Knoblauchzehen, 6 EL Olivenöl, 250 g TK-Garnelen (aufgetaut), 250 g TK-Lachs (aufgetaut), Pfeffer, Salz, 1/2 TL Chilipulver oder Chiliflocken, 400 g Dose stückige Tomaten, je 50 g Büffelmozzarella, Parmesan, Gouda und Gorgonzola, frisches Basilikum zum Verzieren

Zubereitung:

Knoblauch abziehen, klein schneidenzusammen mit dem Chilipuler (oder den Chiliflocken) und 3 EL Öl vermengen, salzen und pfeffern. Mit den Garnelen mischen. Den Lachs in kleine Stücke schneiden. Die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen, abgießen und mit dem restlichen Öl mischen. Die Tomaten in einen Topf füllen und kurz aufkochen lassen. Die Käsesorten raspeln oder klein schneiden und miteinander vermengen.

Den Backofen auf 200°C ( 180°C Umluft) vorheizen. Die Spaghetti portionsweise auf Tellern anrichten, die Tomaten darüber geben. Lachs und Garnelen auf die Pasta geben und alles mit der Käsemischung bestreuen.

Dann die Teller in den Ofen stellen und ca. 15 Minuten garen lassen. Danach die Teller mit ein wenig Basilikum verziehen und anrichten.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Chili-Paprika Pizza (von Julia Kitzsteiner)

Zutaten:

175 g Mehl, 125 ml Milch, 1 EL Öl, 1 EL Backpulver, 1/2 TL Salz, 100 ml passierte Tomaten, 3 Paprika (rot, gelb, grün), 200 g Schafskäse, Salz, Pfeffer, Chili, frischer Basilikum

Zubereitung:

Ofen auf 200°C vorheizen. Mehl, Milch, Öl, Backpulver und Salz zu einem festen Teig verkneten. Mit Mehl ausrollen. Auf mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Die rote Paprika mit Tomatenpüree, Salz und ein paar Basilikumblättern pürieren. Auf Pizzateig verstreichen. Gelbe und grüne Paprika in kleine Würfel schneiden. Auf Pizza verteilen. Schafskäse über der Pizza zerbröseln. Mit Salz, Pfeffer und Chili

Pizza in Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen. Basilikum waschen, kleinschneiden und vor dem Verzehr frisch auf der Pizza verteilen.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Gefüllte Hähnchenrouladen mit Chili (von Anna-Lena Herzog)

Zutaten:

2 Hähnchenschnitzel a 150 g, 6 EL Frischkäse Natur, Salz, Pfeffer, Chili, Basilikumblätter, 50 g frischen Parmesan, 2 EL Olivenöl, 200 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

Die Hähnchenschnitzel in einen Gefrierbeutel legen und mit dem Fleischklopfer plattieren.

Die Hähnchenschnitzel von beiden Seiten salzen und pfeffern. Jetzt auf jedes Schnitzel den Frischkäse streichen Parmesan darüber verteilen, Basilikumblätter verteilen und den frisch gehackten Chili auch verteilen.

Jedes Schnitzel aufrollen und mit Zahnstochern befestigen.

Olivenöl erhitzen und die Hähnchenschnitzel goldbraun anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und so 20 min schmoren lassen.

Dann die Röllchen in Scheiben schneiden und mit einem Salat servieren.

Die Röllchen schmecken auch sehr gut kalt..

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Spagetthikürbis mit Chili-Tomaten-Sauce (von Elke Marutschke)

Zutaten:

1 Spaghetikürbis ca. 800 g, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, etwas frischen Ingwer, 1 Karotte, 1 kleine Zucchini, 1/2 Chilischote, etwas Sellerie, 2 EL Tomatenmark, 1 Dose Schältomaten, 1/2 Liter Gemüsefond

Zubereitung:

Spaghettikürbis mehr mal einstechen und in kochendem Wasser ca. 40 Minuten garen. Kürbis halbieren und aushöhlen. Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und feinwürfeln. Ingwer schälen fein würfeln. Chili fein schneiden. Karotte und Zucchini schälen fein würfeln, ebenso den Sellerie.

Öl in einem Topf erhitzen die Zwiebel, Chili und den Knoblauch darin andünsten. das Gemüse hinzu geben und anbraten, ständig umrühren.

Tomatenmark hinzufügen und anrösten, nach ca. 5 Minuten mit Gemüsefond aufgiessen und köcheln lassen. Die Schältomaten ein schneiden und in den Topf geben und für ca. 2 Stunden köcheln lassen

Spaghetikürbis und Chili-Tomaten auf einem Teller dekorativ auftragen.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Schoko-Chili-Tarte (von Marina Matt)

Zutaten:

175 g Mehl, 25 g Kakaopulver, 1/2 gestrichener TL Backpulver, 6 EL Ahornsirup, 2 Pk. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 125 g weiche Butter, 300 g Zartbitter-Kuvertüre, 375 g Crème double, 1 Zimtstange, 1 TL Chilipulver, Chiliflocken und getrocknete Chilis zur Deko

Zubereitung:

Tarteform fetten. Backofen vorheizen (Heißluft 180°C / Ober-/Unterhitze 200°C) Mehl mit Kakao und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. 4 EL Ahornsirup, 1 Pk. Vanillezucker, Salz und die weiche Butter hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in der Form zu einem Boden und einem Rand andrücken. Form auf dem Rost im unteren Drittel in den Backofen schieben und ca. 25 min. backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Füllung Kuvertüre grob zerkleinern. Crème double, Zimtstange, Ahornsirup, Chili und Vanille-Zucker in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und die Schokolade unter Rühren darin schmelzen. Sollte sich die Masse trennen, alles kräftig mit einem Schneebesen aufschlagen. Zimtstange entfernen. Die Masse auf dem erkalteten Boden verteilen und in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest geworden ist. Vor dem Servieren die Chiliflocken und Chilischoten dekorativ auf der Tarte verteilen.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Kakao-Chili-Muffins (von Kerstin Michl)

Zutaten:

300 g Mehl, 50 g Kakaopulver, 1 Päckchen Backpulver, etwas feingeschnittene Chilischote oder Pulver (Vorsicht soll nur ein feine Hauch sein), 250 g Zucker, 7 EL Pflanzenöl, 375 ml Wasser

Zubereitung:

Den Backofen auf eine Temperatur von 170 Grad vorheizen. Jetzt das Mehl, das Kakaopulver, Chili, das Backpulver, den Zucker, das Wasser und das Öl sehr gut miteinander vermischen.

Den fertigen Teig anschließend in die Muffinformen füllen und bei 170 Grad für eine Dauer von etwa 25 – 30 Minuten backen.

Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Die Muffins als Nachtisch auf Vanilleschaum mit Karamelleis und Früchten servieren.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Kürbissuppe mit Chili (von Nora Schwartz)

Zutaten:

1 kleiner Hokkaido-Kürbis, 5 mittelgroße Kartoffeln, 2 Möhren, 3 Lauchzwiebeln, 2 EL Butter, 2 EL Gemüsebrühe, 100 ml Weißwein, Saft von einer Orange, 1 kleine Rolle Ziegenfrischkäse, Salz, Pfeffer, rosa Pfeffer, 1 walnussgroßes Stück Ingwer, 1 kleine Chilischote, 3-4 Stängel glatte Petersilie

Zubereitung:

Den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Möhren schälen und in Scheiben schneiden, ebenso die Lauchzwiebeln.

Butter in einem großen Topf erhitzen und zunächst die Lauchzwiebeln, dann Kürbis, Kartoffeln und Möhren kurz mitanbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Orange auspressen und den Saft dazugeben. Dann die Gemüsebrühe in ca. 1,5 Liter Wasser auflösen und hinzufügen.

Chili und Ingwer klein schneiden und dazu geben. Das Ganze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Zauberstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ca. 2 EL von der Suppe abnehmen und den rosa Pfeffer darin etwas einweichen.

Die Suppe auf Tellern anrichten, pro Teller 2 Scheiben Ziegenfrischkäse darauf legen, mit rosa Pfeffer und Petersilie dekorieren.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Kaffee-Tomatenmarmelade mit Chili (von Silke Nowak)

Zutaten:

2,5 kg reife Romatomaten, 1,5 kg Gelierzucker 2:1, ausgekratzes Mark einer Vanilleschote, Saft und Schale einer halben Bio Orange, 4 TL Ostmann Chiliflocken aus der Mühle, 4 cl Kaffeelikör(z. B. Kahlua), 4 El gehackte Mandeln

Zubereitung:

Tomaten vom Strunk befreien und vierteln. In einem großen Topf mit dem Gelierzucker verrühren und etwa 1 Stunde stehen lassen.

Vanillemark und Chiliflocken zu den Tomaten geben. Auf den Herd stellen und zum kochen bringen. Orangensaft- und abrieb zu der kochenden Masse geben und 4 Minuten kochen lassen.

Nach 3 Minuten Kochzeit den Kaffeelikör und gehackte Mandeln dazugeben und gut umrühren. Mit dem Pürierstab gut durchmixen und durch ein Sieb streichen und in heiß ausgespülte Twist-off Gläser füllen

Gelierprobe machen, wenn noch zu flüssig ein Päckchen Gelierpulver 2:1 zugeben und erneut zum Kochen bringen.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Chili con Carne mit Kartoffeln (von Stefanie Görs)

Zutaten:

500 g Kartoffeln, festkochend, 500 g gemischtes Hackfleisch, 300 g Prinzessbohnen (TK), 2 rote Chilischoten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Tomatenmark, 250 ml Tomatensaft, 1 Dose (à 425ml) stückige Tomaten, 4 EL Crème fraîche, 6 Stiele Petersilie, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

In einem Topf Wasser mit etwas Salz erhitzen und zum Kochen bringen. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden (ca. 1,5 cm). Kartoffelwürfel in das kochende Wasser geben und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Unaufgetaute Bohnen in einen zweiten Topf geben und so viel Wasser hinzu geben bis die Bohnen knapp bedeckt sind. Das Wasser zum Kochen bringen und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Fertige Kartoffeln und Bohnen jeweils in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Die Chilischoten längs aufschneiden, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin kurz andünsten. Hackfleisch dazu geben und krümelig braten. Dann Tomatenmark und Chilistreifen dazu geben und kurz mitraten. Mit Tomatensaft und den stückigen Tomaten ablöschen. Aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Bohnen und Kartoffeln zu Hack-Tomaten-Mischung geben und vorsichtig unterrühren. Nochmals ca. 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen die Hälfte der Petersilie klein hacken und mit Crème fraîche mischen. Die restlische Petersilie grob hacken oder zupfen.

Fertiges Chili con Carne in Schälchen oder tiefen Tellern anrichten. Jeweils 1 EL Crème fraîche daraufgeben und mit der Petersilie garnieren.

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Die zehn besten Chili-Rezepte der User

Blumenkohl-Couscous mit Chili (von Kurt Thurm)

Zutaten:

je 1 gelbe und rote Paprikaschote, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1 rote Zwiebel, 6 getrocknete Datteln (ohne Stein), 7 Stiele Minze, 1 Blumenkohl (1,5 kg), 5 EL Olivenöl, 5 EL Weißweinessig, 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale, 3 Msp. Zimtpulver, 1/2 TL Chiliflocken, Meersalz

Zubereitung:

Paprika schälen, vierteln, entkernen und in 5 mm große Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in dünne Ringe schneiden. Rote Zwiebel in schmale Spalten schneiden. Datteln grob hacken. Von 5 Stielen Minze die Blätter abzupfen und fein hacken. Blumenkohl putzen, zerteilen und auf der feinen Seite der Küchenreibe fein raffeln.

Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und Paprika, Frühlingszwiebeln, rote Zwiebel und Datteln darin 2-3 Minuten dünsten. Weißweinessig, Zitronenschale und Blumenkohl dazugeben. Bei starker Hitze 1-2 Minuten unter Wenden garen. Mit Zimt, Chili und Meersalz würzen. Gehackte Minze dazugeben und unterheben.

Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved