Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Kartoffel-Zucchinisalat auf mediterrane Art (von Ioanna Arka)

Zutaten:

1 Zucchini, groß; 2 Kartoffeln, mittelgroß, festkochend; 2 EL Zitronensaft; 4 EL Olivenöl; 1/2 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 1/2 TL Ostmann, Oregano, gerebelt; 1/2 TL Ostmann Tafelsalz; 6-7 Oliven, schwarz, ohne Kern; 100 g Feta-Käse (Schafskäse)

Zubereitung:

Kartoffeln schälen. Zucchini putzen und die Enden abschneiden.

Kartoffeln im Dämpfereinsatz des Schnellkochtopfes in ungefähr 10 Minuten bissfest garen. Zucchini ebenso für ca. 5 Min. im Dämpfereinsatz bissfest garen.

Für das Dressing Olivenöl mit dem Zitronesaft vermischen. Thymian, Oregano und Salz dazu geben und verrühren.

Kartoffeln und Zucchini in etwa 1/2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Die Hälfte der schwarzen Oliven halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Olivenstücke sowie die ganzen Oliven auf das Gemüse streuen. Feta-Käse in Würfel schneiden und ebenfalls auf das Gemüse geben. Den Salat mit dem Dressing anrichten. Der Salat schmeckt warm oder kalt.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Kartoffel-Bohnensalat mit Thymian (von Christel Hoffmann)

Zutaten:

1 kg Kartoffeln, festkochend; 500 g Buschbohnen, grün; 1 kl. Dose weiße Bohnenkerne, weiß; 1kl. Dose Kidneybohnen; 1 Zwiebel, rot; 4 Tomaten; 1 TL Senf, scharf; 2 EL Gemüsefond (Glas); 1 EL Weißweinessig; 2 EL Olivenöl; Ostmann Tafelsalz; Ostmann Pfeffer, schwarz, gemahlen; 1 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 1 Prise Zucker; 8 Scheiben Bacon; etwas Speiseöl; 1/4 TL Ostmann Thymian, gerebelt; Thymianzweige, frisch

Zubereitung:

Kartoffeln mit der Schale im Salzwasser kochen, pellen, auskühlen lassen und dann in Achtel schneiden. Grüne Bohnen mit 1/2 TL Thymian kochen, danach kurz ins Eiswasser geben, weiße Bohnen und Kidneybohnen auf ein Sieb geben und abbrausen, Zwiebel in Streifen schneiden, Tomaten in Viertel.

Für die Marinade Senf, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Essig und Gemüsefond mit dem Mixstab mixen, das Olivenöl dazu geben, gut durchrühren. Kartoffeln mit der Marinade begießen, für ca. 1 Std. durchziehen lassen. Alle Bohnen, Zwiebeln, 1/2 TL Thymian sowie die Tomaten unterheben.

Bacon mit einer Öl/Thymianmischung bepinseln, in einer Pfanne in etwas Speiseöl kross braten, in Stücke teilen und auf dem Salat anrichten. Mit je einem Thymianzweiglein dekorieren.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Pasta Diavolo (von Karin Hornberger)

Zutaten:

100 g Tomaten, getrocknet und in Öl eingelegt; 250 g Speck, geräuchert; 1 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 1 Knoblauchzehe; 2 Chilischoten, rot; 500 g Muschelnudeln; 300 ml Brühe; 3 EL Tomatenmark; 100 g Oliven, schwarz; Ostmann Tafelsalz; Ostmann Pfeffer, schwarz, gemahlen; einige Basilikumblättchen, frisch; Speiseöl

Zubereitung:

Knoblauch abziehen und durchpressen. Chilischoten abbrausen, halbieren, von Kernen befreien und in Ringe schneiden. Tomaten abtropfen lassen und würfeln, ebenso Speck würfeln.

Den Speck in einem heißen Topf in etwas Öl auslassen. Knoblauch sowie Chilischoten zugeben und darin anbraten. Mit der Brühe ablöschen. Tomaten zufügen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Tomatenmark, Thymian und Oliven unterziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen. Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Sauce auf Tellern anrichten. Mit frischen Basilikumblättchen garnieren.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Zitronenhuhn mit Thymian (von Benjamin Pott)

Zutaten:

2 Bio-Zitronen; 1 EL Ostmann Pfeffer, grün, gefriergetrocknet; 1-2 Ostmann Piri-Piri Schoten, frisch eingelegt; 1 EL Ostmann Thymian, gerebelt; 1 TL Ostmann Tafelsalz; 1 EL Honig; 3 EL Olivenöl; 1 Mais-Poularde (ca. 1 1/2 kg)

Zubereitung:

Marinade herstellen. Hierzu beide Zitronen heiß waschen und trockenreiben. Von einer Zitrone die Schale mit dem Sparschäler (oder Zestenschneider) dünn abziehen und fein hacken. 3 EL Saft auspressen. Grünen Pfeffer im Mörser zerdrücken. Piri-Piri Chilischoten längs halbieren, Fruchtfleisch fein hacken. Thymian, Zitronenschale, Pfeffer, Piri-Piris und 1 TL Salz mit Zitronensaft, Honig und 1 EL Olivenöl gut vermischen.

Von der Poularde das Rückgrat mit Geflügelschere herausschneiden. Sichtbares Fett entfernen. Poularde kalt abspülen und trockentupfen. Auseinander drücken und mit der Haut nach oben in eine flache ofenfeste Form legen. Haut vorsichtig lockern, einen Teil der Würzmischung darunter verteilen, den Rest auf der Haut. Poularde mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für 2-3 Std. marinieren.

Backofen auf 180°C vorheizen. Restliche Olivenöl über die Poularde träufeln, etwas salzen. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden, zu der Poularde legen. Im Ofen (unten, Umluft 160°C) 1 Std. 30 Min. garen, dabei öfter mit dem austretenden Bratensaft begießen. Poularde zerteilen und mit frischem Thymian garnieren.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Polentarauten mit Kräutertopping (von Jasmin Feß)

Zutaten:

200 g Polenta (Maisgrieß); 500 ml Gemüsebrühe; 1 Pr. Ostmann Muskatnuss, gemahlen; Ostmann Tafelsalz; Ostmann Pfeffer, schwarz, gemahlen; 4 EL Olivenöl; 1 Ostmann Knoblauch, ganze Zehe, frisch eingelegt; 1 EL Ostmann Rosmarin, geschnitten; 1 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 5 St. Tomaten, getrocknet; 50 g Oliven, schwarz; 1 EL Ostmann Rosa Beeren, gefriergetrocknet; 1 EL Rohrzucker, braun; Speiseöl fürs Backblech; Zitronensaft; Olivenöl

Zubereitung:

Gemüsebrühe aufkochen, dann Grieß einrühren und unter Rühren leicht köcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse auf ein gefettetes Blech fingerdick aufstreichen, ca. 1 Stunde abkühlen lassen bis diese fest wird. Nun Polenta in Rauten schneiden.

Für das Topping die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken, Oliven in Stücke teilen, Gewürzkräuter und Rosa Beeren mit Olivenöl vermengen. Dann alles miteinander vermischen. Das Topping auf die Polentastücke gleichmäßig verteilen. Etwas Zucker zum Karamellisieren darüber streuen. Die Polentarauten zum Überbacken nebeneinander auf ein gefettetes Backblech legen, bei 250°C im Backofen für ca. 10-15 Minuten goldbraun überbacken.

Noch warm aus dem Ofen genießen, mit einigen Tropfen Zitronensaft und Olivenöl beträufelt.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Zucchinisuppe mit Gartenkräutern (von Peggy Neiss)

Zutaten:

3 Zucchini; 1/2 l Gemüsebrühe; 4 EL Crème fraîche; 1 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 1 TL Ostmann Petersilie, gerebelt; Ostmann Tafelsalz; Ostmann Pfeffer, weiß, gemahlen; Crème fraîche für die Dekoration

Zubereitung:

Zucchini putzen, beide Enden abschneiden, in Stücke schneiden und in einem Topf mit Gemüsebrühe für 20 Minuten weich garen. Topf von der Kochstelle nehmen und die gekochten Zucchinistücke in der Gemüsebrühe mit dem Stabmixer fein pürieren. 4 Esslöffel Crème fraîche unterrühren und nochmals kurz aufkochen. Petersilie und Thymian zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zur Dekoration, Tellerrand noch mit Thymian bestreuen und auf die Suppe einen Klecks Crème fraîche geben. Mit der Gabel dann die Crème fraîche als Muster auf der Suppe verteilen.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Zitronenkuchen mit Thymian (von Polina Mischke)

Zutaten:

2 Zitronen; 200 g Butter; 250 g Mehl; 3 Eier; 150 g Zucker; 1 TL Backpulver; 1 TL Ostmann Thymian, gerebelt; Semmelbrösel; Ostmann Tafelsalz; Butter für die Backform; 70 g Puderzucker; 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Zitronen heiß abwaschen. Schale von 2 Zitronen abreiben, Zitronen in kleine, feine Stücke schneiden und über Nacht auf einem Backpapier bei Zimmertemperatur leicht antrocknen lassen. Zitronenabrieb im Kühlschrank aufbewahren.

20 g Butter und 2 EL Zucker in einer Pfanne auf mittlerer Temperatur karamellisieren lassen, getrocknete Zitronenstücke dazugeben, miteinander vermischen, danach abkühlen lassen.

Backofen vorheizen bei 180°C. Restliche weiche Butter und restlichen Zucker schaumig schlagen und anschließend die Eier eines nach dem anderen unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unter die Ei-Buttermischung rühren. Zitronenschale, karamellisierte Zitronenstücke und Thymian unterheben.

Kastenform mit Butter ausstreichen und mit etwas Semmelbrösel bestäuben. Teig in die Form füllen und im Backofen für 50 - 60 Minuten backen. Zwischendurch Stäbchenprobe machen. Kuchen für 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen.

Für den Guss Zitronensaft mit Puderzucker verrühren. Anschließend Guss gleichmäßig über den Kuchen verteilen und mit einem frischen Thymianzweig verzieren.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Ziegenkäsestangen mit Thymian (von Sonja Behr-Prisco)

Zutaten:

1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal (Rolle, ca. 300 g); 120 g Ziegenfrischkäse; 20 g Pecorinokäse (alternativ Parmesankäse), gerieben; 2 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 1 Pr. Ostmann Tafelsalz; 1 Pr. Ostmann Pfeffer, schwarz, gemahlen; 1 Pr. Ostmann Rosen-Paprika, scharf; Abrieb einer Zitrone

Zubereitung:

Backofen auf 225°C vorheizen.

Blätterteig ausrollen und mit Ziegenfrischkäse gleichmäßig bestreichen. Geriebenen Pecorinokäse gleichmäßig darüber verteilen. Mit Thymian, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zitronenabrieb würzen.

Dann den belegten Teig in ca. 1 cm breite Streifen schneiden (an der Breitseite). Nun entweder jeweils einen Streifen zu einer Schnecke aufrollen oder einen Streifen zusammenklappen, so dass die Füllung innen liegt und die so entstandene Stange zweimal eindrehen.

Backblech mit Backpapier belegen, darauf die Blätterteigkreationen geben und ca. 12 Min. backen. Warm oder kalt servieren.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Pfannensandwich mit Süßkartoffel (von Sarah Thelen)

Zutaten:

4 Scheiben Weizenmischbrot; 2 Scheiben Cheddar-Käse; 1 Süßkartoffel; 2 Schalotten; 8 Kirschtomaten; Olivenöl; 2 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 1 TL Ostmann Petersilie, gerebelt; Ostmann Tafelsalz; Ostmann Pfeffer, schwarz, gemahlen

Zubereitung:

Süßkartoffel säubern, schälen und für ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen, dann kalt abschrecken und in Scheiben schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Schalotten würfeln.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten andünsten. Süßkartoffelscheiben, Kirschtomaten, Thymian und Petersilie hinzugeben und kurz mitbraten. Salzen, pfeffern. Brotscheiben währenddessen mit Olivenöl beträufeln und mit der Käsescheibe belegen. Dann Süßkartoffelmischung auf den Käse geben, eine zweite Brotscheibe darauflegen und das Sandwich in der Pfanne (Deckel drauf, damit der Käse auch schmilzt!) in etwas Olivenöl von beiden Seiten anbraten.

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Die zehn besten Thymian-Rezepte der User

Zucchini-Hackauflauf mit Thymian (von Karen Vogelsang)

Zutaten:

500 g Hackfleisch, gemischt; 1/2 Brötchen, altbacken; 1 Ei; 1 EL Senf, scharf; 2 Schalotten; 2 EL Butter; 100 ml Milch, warm; Ostmann Tafelsalz; Ostmann Pfeffer, schwarz, gemahlen; Ostmann Paprika, edelsüß; 3 Zucchini, klein; 1 Paprikaschote gelb oder rot; 100 g Käse, geriebenen, z. B. Gouda; 1/2 TL Ostmann Thymian, gerebelt; 1 Pr. Ostmann Rosmarin, geschnitten; Thymian- und Rosmarinzweige, frisch

Zubereitung:

Schalotten in feine Würfel schneiden und in 1 EL Butter in einer Pfanne glasig dünsten. Abkühlen lassen. Brötchen in warmer Milch einweichen und gut ausdrücken. Hackfleisch, Brötchenmasse, Schalotten, Ei und Senf miteinander vermischen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken.

Zucchini in Scheiben, Paprikaschote in Streifen schneiden. Käse nicht zu fein reiben. Auflaufform mit 1 EL Butter ausstreichen. Zucchinischeiben nebeneinander legen und mit Salz, wenig Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen. Hackfleischmasse auf den Zucchinischeiben verteilen. Nochmals Zucchini und Paprikastreifen auf das Fleisch legen und wieder mit etwas Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen.

Im Ofen bei 200°C für 30 Minuten backen. Nach dieser Zeit den Käse auf dem Gericht verteilen und weitere 15 Minuten überbacken. Mit frischen Thymian- und Rosmarinzweigen dekorieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved