Donauwelle - so geht's Schritt für Schritt

Donauwelle - Zutaten für ca. 24 Stücke:

Donauwelle - Zutaten für ca. 24 Stücke:

1 Glas (720 ml) Kirschen, 500 g zimmerwarme Butter, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 275 g Zucker, 5 Eier (Größe M), 350 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 9 EL + 440 ml Milch, 2 TL Kakaopulver, 1 Päckchen Puddingpulver "Vanillegeschmack" (für 1/2 l Milch; zum Kochen), 300 g Zartbitter-Kuvertüre, 20 g Kokosfett, Fett für die Fettpfanne, Frischhaltefolie

Donauwelle - Schritt 1:

Donauwelle - Schritt 1:

Für die Donauwelle zunächst die Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. 250 g Butter, Vanillin-Zucker und 225 g Zucker für die Donauwellen mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Für den Teig der Donauwelle Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 3 Esslöffel Milch unter den Teig für die Donauwelle rühren. Hälfte des Teiges auf die gefettete Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) streichen.

Donauwelle - Schritt 2:

Donauwelle - Schritt 2:

Für die dunkle Schicht der Donauwelle unter die andere Hälfte des Teiges der Donauwelle den Kakao rühren.

Donauwelle  - Schritt 3:

Donauwelle - Schritt 3:

Für die Donauwelle nun den dunklen Teig auf den hellen Teig für die Donauwelle streichen.

Donauwelle - Schritt 4:

Donauwelle - Schritt 4:

Nun die Kirschen für die Donauwelle auf dem Kuchen verteilen und die Donauwelle im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen.

Donauwelle - Schritt 5:

Donauwelle - Schritt 5:

Für die Buttercreme der Donauwelle inzwischen Puddingpulver, 50 g Zucker und ca. 6 Esslöffel Milch glatt rühren. 440 ml Milch aufkochen, von der Herdplatte ziehen, Puddingpulver einrühren und nochmals 1 Minute kochen lassen. In eine Schüssel geben, die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und auskühlen lassen. Donauwelle aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Donauwelle - Schritt 6:

Donauwelle - Schritt 6:

Für die Buttercreme der Donauwelle nun 250 g Butter cremig weiß aufschlagen. Zimmerwarmen Vanillepudding (Butter und Pudding müssen die gleiche Temperatur haben!) kurz durchrühren und esslöffelweise unter Rühren zur Butter geben. Buttercreme auf die Donauwelle streichen und die Buttercreme für die Donauwelle an einem kühlen Ort ca. 3 Stunden fest werden lassen.

Donauwelle - Schritt 7:

Donauwelle - Schritt 7:

Für die Glasur der Donauwelle Kuvertüre grob hacken. Kuvertüre und Kokosfett in einer Schüssel auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann auf den Kuchen streichen. Mit einem Tortenkamm oder einer gezackten Teigkarte wellenartige Streifen durch die Kuvertüre auf der Donauwelle ziehen.

Donauwelle - Schritt 8:

Donauwelle - Schritt 8:

Die Donauwelle nochmals ca. 30 Minuten kühl stellen, bis die Schokoladenglasur der Donauwelle fest ist. Donauwelle auf einer Kuchenplatte anrichten und servieren.

Hier finden Sie weitere Rezepte für Donauwelle.

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für Donauwelle? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Avocadoschneider
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 3,22 Prime-Versand
Sie sparen: 6,77 EUR (68%)
Smoothie Mini Mixer
 
Preis:
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved