Donauwellen-Kuchen mit Preiselbeeren

Donauwellen-Kuchen mit Preiselbeeren Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 150 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 75 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 150 g   saure Sahne  
  • 250 g   angedickte Preiselbeeren (Glas) 
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 400 g   Schmand  
  • 1 TL   Zimt  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 25 g   Zartbitter-Schokolade  
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
1.
Fett, 175 g Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Nüsse und Backpulver mischen, zusammen mit der sauren Sahne unterrühren. Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30–40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
2.
Kuchen aus der Form lösen, Preiselbeeren daraufstreichen. Sahnefestiger mit 75 g Zucker mischen. Mit Schmand und Zimt verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme auf den Kuchen geben und wellenförmig verstreichen. Mit einem Sparschäler Locken von der Schokolade hobeln. Kuchen damit bestreuen. Bis zum Servieren kalt stellen
3.
Wartezeit ca. 2 Stunden

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved