Eierlikör-Kuchen mit Nutella

Eierlikör-Kuchen mit Nutella Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 g   Butter  
  • 240 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 5   Ei(er)  
  • 250 g   Mehl, Type 405  
  • 1 Pck.   Backpulver  
  • 1/4 l   Eierlikör  
  • 3 EL   Nutella  
  •     Puderzucker 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
1.
Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Nacheinander die 5 Eier hinzufügen und gut unterrühren. Das Instant-Mehl (kein anderes!) mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
2.
Unter ständigem Rühren nun den Eierlikör dazugeben. Eine Springform mit Rhodoneinsatz fetten, die Hälfte des Teiges einfüllen und glattstreichen.
3.
Unter die restliche Teigmenge ca. 2 - 3 EL Nutella rühren, bis der Teig eine braune Farbe hat. Den dunklen Teig nun gleichmäßig auf den hellen Teig gleiten lassen und glattstreichen. Nun mit einem kleinen Löffel den dunklen Teig wellenartig rundherum unter den hellen Teig heben.
4.
So entsteht nachher im Anschnitt ein schönes Muster. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Gas: Stufe 2-3) auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde backen.
5.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einen Kuchenrost zum vollständigen Abkühlen setzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Anmerkung: Dieser Kuchen ist für einen trockenen Kuchen besonders saftig.
6.
Durch den Eierlikör und das Nutella treffen zwei feine Geschmacksnoten aufeinander. Der Kuchen lässt sich gut 1 Woche aufbewahren, ohne an Geschmack oder Frische zu verlieren. Er lässt sich auch ebenso gut einfrieren.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved