ANZEIGE

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Vegetarischer Schmortopf

Vorbereitung: 15 Min., Zubereitung: 35 Min.

Zutaten für 4-5 Personen:

4 Karotten
3 Steckrüben
2 Zucchini
300 g frische Erbsen oder 600 g Erbsen
200 g grüne Bohnen
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Koriander
1 Teelöffel gemahlener Ingwer
1 Esslöffel Honig
5 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Karotten, Steckrüben, Zucchini und Frühlingszwiebeln schälen und waschen, dann in große Streifen schneiden. Das Öl in einen Schmortopf gießen und das Gemüse, den Ingwer, das Salz, den Pfeffer und den Honig hinzugeben. Vermischen, 150 ml gefiltertes Wasser hinzugeben und abdecken. Auf kleiner Flamme 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die grünen Bohnen in gefiltertem, gesalzenem Wasser etwa 20 Minuten kochen. Die Erbsen auf die gleiche Weise 5 Minuten kochen. Bohnen und Erbsen mit kaltem gefiltertem Wasser abschrecken, damit sie ihre grüne Farbe behalten.

Dann zum anderen Gemüse hinzufügen und 10 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen vermischen. Nach Belieben würzen, mit gehacktem Koriander bestreuen und sofort servieren.

Tipps und Tricks

Wenn man Gemüse in gefiltertem Wasser kocht, bleiben Textur, Geschmack und Farbe erhalten. Sie können das Gemüse auch mit in gefiltertem Wasser gekochtem Couscous oder Reis servieren, um daraus ein komplettes Gericht zu machen.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Muscheln mit Thymian

Vorbereitung: 210 Min., Zubereitung: 25-30 Min.

Zutaten für 4 Personen:

1,5 kg Muscheln (Teppichmuscheln und/oder Miesmuscheln und/oder Herzmuscheln)
20 kleine Kartoffeln
1 gehackte Zwiebel
10 Thymianzweige
5 Esslöffel Crème Fraîche
20 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln in einem großen Topf mit gefiltertem, gesalzenem Wasser kochen. Beiseite stellen.

Muscheln säubern und gut mit gefiltertem Wasser abspülen.

Butter in einem großen Schmortopf schmelzen und Zwiebel andünsten. Muscheln, Thymian und Pfeffer hinzugeben und mit dem Deckel verschließen. Den geschlossenen Topf schütteln, damit sich die Muscheln gut öffnen.

Kartoffeln und Sahne hinzugeben, alles vermengen 5 bis 8 Minuten und kochen lassen. Die Sauce mit etwas Salz abschmecken. Im Schmortopf servieren und vorgewärmte tiefe Teller bereitstellen. Sofort genießen und mit den Fingern essen.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Karottenküchlein mit geräuchertem Speck

Vorbereitung: 30 Min., Zubereitung: 30-35 Min.

Zutaten für 6 Personen:

200 g feine Scheiben magerer, geräucherter Bauchspeck
1 kg Karotten
4 Eier
1 gehäufter Teelöffel Curry
etwa 1 l gefiltertes Wasser
Öl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
100 g gehackter Bauchspeck

Zubereitung:

Karotten schälen, in Stücke schneiden und 15 Minuten lang in gefiltertem Wasserdampf garen. Speckscheiben in eine große beschichtete Pfanne legen und ohne Fettzugabe braun braten, dabei mehrmals wenden. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Ein Drittel der Karotten in dünne Scheiben schneiden und den Rest mit den geschlagenen Eiern mixen. Salzen und pfeffern. Die Karottenscheiben mit der Karotten-Ei-Masse und dem Curry vermischen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. 6 Kochringe einfetten und innen mit Speckscheiben auskleiden (hochkant). Die obere Kante abschneiden und die Speckreste fein zerhacken.

Die Kochringe auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech stellen, mit dem Karottenpüree füllen und 15 bis 20 Minuten im Ofen backen.

Die Kochringe auf Servierteller stellen und vorsichtig entfernen. Die Oberseite jedes Küchleins mit gehacktem Speck garnieren und wieder kurz in den Ofen stellen, damit sie schön knusprig werden.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Zucchinimousse, Ziegenkäse-Cappuccino

Vorbereitung: 20 Min., Zubereitung: 15 Min.

Zutaten für 4 Personen:

2 schöne Zucchini mit feiner Schale
2 Schalotten
1 Bund frischer Schnittlauch
125 g frischer Ziegenkäse
300 ml Schlagsahne
300 ml gefiltertes Wasser
1 Würfel Gemüsebrühe
2 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Brühwürfel in 300 ml kochendem, gefiltertem Wasser auflösen. Zucchini waschen, abtrocknen und den Stiel entfernen. Die Zucchini nicht schälen und in große Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten hinzugeben und unter Rühren 2 bis 3 Minuten andünsten. Die Zucchini und die Hälfte des Schnittlauchs hinzugeben (fein gehackt).

Brühe eingießen, alles mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa zehn Minuten kochen lassen. Unter kräftigem Rühren 100 ml Schlagsahne dazugeben, bis die Konsistenz fast schaumig ist.

Weitere 100 ml Schlagsahne schlagen und zwei Prisen Pfeffer hinzugeben. Anschließend den Rest der Schlagsahne mit dem abgetropften Ziegenkäse verrühren, bis die Konsistenz schön cremig ist. Die Pfeffer-Sahnecreme zügig mit der Ziegenkäse-Sahnecreme verrühren.

Zucchinimousse in hohe Gläser geben und mit der Creme und dem restlichen Schnittlauch garnieren. Sofort servieren.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Pasta nach Art eines Risottos

Vorbereitung: 25 Min., Zubereitung: 45-55 Min.

Zutaten für 4-5 Personen:

200 g Orecchiette (oder Hartweizengries-Pasta Ihrer Wahl)
1 Zwiebel
1 rote Paprika
1 Zucchini
100 g geriebener Parmesan
2 Esslöffel Mascarpone oder Crème Fraîche
200 ml Weißwein
750 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe (mit gefiltertem Wasser zubereitet)
3 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel, Paprika und Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Paprika und dann die Zucchini mit 1 Löffel Olivenöl in einem Schmortopf anbraten. Rechnen Sie für jedes Gemüse 6 bis 8 Minuten ein. Oft umrühren und aufpassen, dass das Gemüse nicht anbrennt. Beiseite stellen.

Im gleichen Schmortopf die Zwiebel 3 Minuten in 2 Esslöffeln Olivenöl anbraten, dann die Orecchiette und den Weißwein hinzugeben. Orecchiette die Flüssigkeit aufnehmen lassen, genau wie bei einem Risotto, nach und nach beim Kochen die Brühe hinzugeben, bis die Orecchiette aufquellen und die von Ihnen gewünschte Konsistenz haben. Rechnen Sie je nach Pastagröße 30 bis 45 Minuten ein. Am Ende zunächst die Paprika- und Zucchiniwürfel, dann Salz, Pfeffer und Mascarpone hinzugeben. 2 Minuten ruhen lassen, den Parmesan hinzugeben und sofort servieren.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Tzatziki mit Bohnen in Salzkruste

Vorbereitung: 15 Min., Zubereitung: 5 Min.

Zutaten für 4 Personen:

400 g tiefgefrorene dicke Bohnen
1 Esslöffel Olivenöl
300 g Gurke
1 Zwiebel
300 ml cremiger Naturjogurt
1 Teelöffel geriebene Zitronenschale
4 Esslöffel gehackte Minze
2 Esslöffel gehackter Schnittlauch
100 g gehobelter Parmesan
etwa 3 l gefiltertes Wasser
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Bohnen 4-5 Minuten in 3 l gefiltertem Wasser kochen, abtropfen lassen, Olivenöl hinzugeben und grob zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kalt stellen.

Gurke und Zwiebel schälen und hacken. Mit dem Jogurt und der Zitronenschale vermengen. Minze, Salz und Pfeffer hinzugeben.

Die Hälfte der Bohnen in Gläschen füllen, Tzatziki und dann den Rest der Bohnen hinzugeben. Mit Schnittlauch und Parmesan garnieren. Bei Raumtemperatur mit einem kleinen Löffel servieren.

Die Bohnen können mit etwas Balsamico- oder Sherryessig beträufelt werden und der Parmesan kann auch durch gehobelten Pecorino ersetzt werden.

Tipps und Tricks

Kochen Sie die Bohnen lieber in gefiltertem Wasser, da so Geschmack, Konsistenz und Farbe erhalten bleiben.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Mini-Tiramisu Kaffee-Kakao

Vorbereitung: 20 Min.

Zutaten für 4 Personen:

150 g Mascarpone
8 Löffelbiskuits
4 Eier
50 g Puderzucker
100 ml Tia Maria
150 ml kalter schwarzer Kaffee (mit gefiltertem Wasser zubereitet)
3 Esslöffel Kakaopulver
1 Prise feines Salz

Zubereitung:

Eier aufschlagen und Eiweiß von Eigelb trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schlagen bis es hellgelb und cremig ist. Dann Mascarpone und Tia Maria hinzugeben. Nun das Eiweiß mit dem Salz zu einem sehr festen Eischnee schlagen.

Die Biskuits in kleine Stücke brechen und die Hälfte davon in den Gläsern verteilen. Mit Kaffee beträufeln und die Biskuits einweichen lassen. Mit der Eigelbcreme bedecken, dann großzügig mit Kakao bestäuben.

Mit den restlichen Biskuits bedecken, den Eischnee hinzugeben und mit dem restlichen Kakao bestäuben.

Vor dem Servieren kalt stellen.

Tipps und Tricks

Tia Maria ist ein Likör auf Rumbasis und stammt aus Jamaika. Er hat ein starkes Kaffeearoma und ist von kräftiger Farbe. Sie können ihn durch Amaretto (einen Likör mit Mandelgeschmack) ersetzen oder auch durch einen einfachen Kaffeelikör.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Milchreis mit Schokoladensauce

Vorbereitung: 10 Min., Zubereitung: 45 Min., Kühlen: 4 h

Zutaten für 5-6 Personen:

1 l frische Vollmilch
2 Esslöffel Schlagsahne
130 g Milchreis
100 g Puderzucker, braun oder weiß
40 g dunkle Schokoladendrops
1 Zimtstange
1 Vanilleschote

Zubereitung:

Den Reis mit gefiltertem Wasser abwaschen. Eine Minute in gefiltertem Wasser kochen und anschließend abtropfen lassen.

Die Milch in den Kochtopf gießen, den Zucker, die Zimtstange sowie die in der Mitte geteilte und ausgekratzte Vanilleschote hinzugeben. Den Reis einrieseln und auf sehr kleiner Flamme für etwa 40 Minuten kochen, dabei gelegentlich umrühren.

Reis ggf. länger kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Vanilleschote und die Zimtstange herausnehmen, den Milchreis abkühlen lassen und für eine persönlichere Note in kleinen Tontöpfchen servieren.

Schokolade unter Zugabe von flüssiger Sahne in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf schmelzen und kurz vor dem Servieren über den Milchreis gießen.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Minestrone mit Sommerfrüchten und Thymiantee

Vorbereitung: 15 Min., Zubereitung: 5 Min., Ruhezeit: 1 h

Zutaten für 4 Gläser:

4 Aprikosen
3 weiße Pfirsiche
2 Birnen
1 kleine Schale Erdbeeren
800 ml gefiltertes Wasser
100 g Puderzucker
½ unbehandelte Zitrone
3 Thymianzweige

Zubereitung:

Etwa die Hälfte der Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. Die Früchte in kleine Würfel schneiden (die Pfirsiche eventuell schälen). Obstwürfel in eine Schale geben und mit Zitronensaft beträufeln.

In einem Kochtopf 800 ml gefiltertes Wasser mit dem Zucker, dem Thymian und der Zitronenschale zum Kochen bringen. Das Gemisch 5 Minuten lang kochen. Vom Herd nehmen und weitere 5 Minuten mit Deckel ziehen lassen.

Thymiantee über die Früchte gießen, abkühlen lassen und mindestens eine Stunde ziehen lassen, damit sich das Aroma der Früchte im Tee entfalten kann.

Bei Zimmertemperatur oder auch kalt servieren, zum Beispiel mit Mandelkeksen.

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Feine Rezeptideen mit BRITA-gefiltertem Wasser

Erdbeer-Granité mit Zitronenverbene

Vorbereitung: 20 Min., Zubereitung: 5 Min., Kühlen: 4 h

Zutaten für 4 Personen:

500 g Erdbeeren
20 Blätter Zitronenverbene
25 g geschälte Pistazien
80 g Puderzucker
200 ml gefiltertes Wasser

Zubereitung:

Erdbeeren waschen, entstielen und mixen. Vier Erdbeeren zum Garnieren beiseite legen.

Das gefilterte Wasser mit dem Zucker in einem Kochtopf erhitzen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Zuckerwasser zum Kochen bringen, die Zitronenverbene hinzugeben und alles 3 Minuten köcheln lassen. Die gemixten Erdbeeren zum Zitronenverbenensirup hinzufügen und das Gemisch abkühlen lassen. Die geschälten Pistazien grob mit einem Stößel zerkleinern.

Die Mischung auf eine große Servierplatte aus Metall, die nicht höher als 4 cm ist, gießen und für 2 Stunden ins Gefrierfach stellen. Die fest gewordene Mischung mit einer Gabel durchrühren und für eine weitere Stunde ins Gefrierfach stellen. Mit einer Gabel über die Oberfläche kratzen, damit feine Stückchen entstehen. Die Platte dann für eine weitere Stunde ins Gefrierfach stellen.

Vor dem Servieren erneut vorsichtig mit der Gabel über die Oberfläche kratzen, damit kleine Eiskristalle entstehen. Das Granité in vier Gläser füllen und mit einer Erdbeere und den zerstoßenen Pistazien garnieren. Für Gourmets: Reichen Sie zu diesem Granité ein Walderdbeeren-Kompott.

Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved