Fettarm kochen - die besten Fett-Spar-Tricks

Fettarmes Spiegelei braten
Ihr Spiegelei können Sie auch ohne Fett in etwas in Mineralwasser braten

Wer ein paar Kalorien einsparen möchte, muss nicht immer gleich eine ganze Diät planen. Oft hilft es, hier und da etwas Fett einzusparen - ohne auf den Geschmack zu verzichten! Fettarm kochen - die besten Tricks:

 

Fettarm kochen - Tipp 1: Spiegelei in Mineralwasser braten

Spiegelei ohne Fett braten - geht das überhaupt? Ja, und zwar ganz einfach! Geben Sie für ein Spiegelei 2 EL Mineralwasser in die heiße Pfanne. Warten Sie, bis das Wasser kocht. Dann das Ei darin aufschlagen und braten. Sie werden sehen: Das Spiegelei wird genauso kross wie in Öl.

 

Fettarm kochen - Tipp 2: Beschichtete Pfannen verwenden

Fettarm kochen mit beschichteter Pfanne
Nutzen Sie beschichtete Pfannen, um Bratfett zu sparen

Die Antihaft-Beschichtung in Pfannen sorgt dafür, dass das Bratgut nicht so leicht am Boden kleben bleibt. In so einer Pfanne brauchen Sie nur wenig oder gar kein Fett. Fettarm kochen Sie auch in Wok-Pfannen, die ebenfalls beschichtet sind.

 

Fettarm kochen - Tipp 3: Gemüse dünsten und dämpfen

Fettarm kochen
Fettarm kochen kann soe leicht sein! Einfach Gemüse, Fisch und Co. im Dampfgareinsatz schonend garen 

Garen Sie Gemüse nicht in Butter oder Öl, sondern in etwas Gemüsebrühe. Besonders viele Vitamine bleiben erhalten, wenn Sie Brokkoli, Möhren und Co. in wenig Flüssigkeit dünsten oder mithilfe eines Dämpfeinsatzes im heißen Dampf garen. Bereiten Sie reichlich Gemüse zu und machen Sie Fleisch zur Beilage. So einfach ist fettarm kochen!

 

Fettarm kochen - Tipp 4: Puffer im Waffeleisen backen

Kartoffelpuffer im Waffeleisen backen
Kartoffelpuffer aus dem Waffeleisen brauchen wenig Fett, um knusprig zu werden

Bereiten Sie Kartoffelpuffer im Waffeleisen zu. So können Sie die Puffer mit wenig Fett knusprig backen. Wer die Pfanne vorzieht, sollte die Kartoffelpuffer nach dem Braten kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Fettarm kochen - Tipp 5: Mit Kartoffeln binden

Kartoffeln reiben zum Soßen binden
Fein geriebene Kartoffeln sorgen für die richtige Bindung in Suppen und Soßen

Suppen und Soßen können Sie statt mit Sahne oder Butter wunderbar mit geriebener Kartoffel andicken. Reiben Sie die geschälte Kartoffel ganz fein. Die enthaltene Stärke bindet und macht Soßen und Suppen schön sämig.

 

Fettarm kochen - Tipp 6: Richtig Maß nehmen

Vinaigrette mischen
Sparen Sie Fett und Kalorien, in dem Sie beim Anmischen des Salatdressing nach Maß vorgehen

Verwenden Sie Öl und Butter fürs Salatdressing oder Butterbrot nicht nach Gefühl. Messen Sie möglichst immer mit einem Esslöffel oder Teelöffel ab. Für ein einfaches Essig-Öl-Dressing verrühren Sie einen Teil Essig mit zwei Teilen Öl. Mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen.

 

Fettarm kochen - Tipp 7: Rührei light

Fettarmes Rührei braten
Ersetzen Sie Butter durch Mineralwasser, um sich ein fettarmes Rührei zu braten 

Für ein leichtes Rührei können Sie die Eier mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser statt mit Vollmilch verrühren. Dann wie gewohnt braten. So sparen Sie das Fett aus der Milch. Fettarm kochen können Sie auch mit fettreduzierter Magermilch.

Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
Bosch Stabmixer
UVP: EUR 64,99
Preis: EUR 35,44 Prime-Versand
Sie sparen: 29,55 EUR (45%)
Weinfass mit Zapfhahn
 
Preis: EUR 38,88 Prime-Versand
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved