Filterkaffee kochen - so geht's Schritt für Schritt

Flterkaffee kochen
Einfacher geht's nicht: Filterkaffee kochen

Back to the roots: Es muss nicht zwingend ein High-End-Kaffeeautomat her, um einen richtig guten Kaffee zuzubereiten. Ein einfacher Handfilter und eine Filtertüte - mehr braucht es nicht zum Filterkaffee kochen. Und so geht's.

Zum Filterkaffee kochen brauchen Sie kein teures Equipment. Ein Handfilter aus Kunststoff, Porzellan oder Keramik, die passenden Filtertüten und bestenfalls ein Kaffeemaß reichen aus. Je nach gewünschter Menge Filterkaffee benötigen Sie zusätzlich eine Tasse oder Kaffeekanne.

Tipp: Damit der durchgelaufene Filterkaffee beim Aufbrühen nicht allzu schnell abkühlt, empfiehlt es sich, die Tasse oder Kanne durch Einfüllen von kochendem Wasser vorher anzuwärmen.

Filterkaffee kochen - so geht's Schritt für Schritt

Filter einlegen und anfeuchten

Filterkaffee kochen - Schritt 1:

Nehmen Sie eine passende Filtertüte zur Hand, falten Sie die geriffelte Kante zur Seite und setzen Sie sie in den Filter ein. Feuchten Sie die Filtertüte mit heißem Wasser an, bevor Sie das Kaffeepulver einfüllen. So öffnen sich die Poren des Filterpapiers und lassen beim Filterkaffee kochen mehr Aromen durch.

Kaffeepulver abmessen

Filterkaffee kochen - Schritt 2:

Füllen Sie nun das Kaffeepulver ein. Pro Tasse Filterkaffee rechnet man je nach Tassengröße, gewünschter Stärke und persönlichem Geschmack ein bis zwei Kaffeelöffel. Filterkaffee wird besonders aromatisch, wenn er aus frisch gemahlenen Bohnen zubereitet wird. Der Mahlgrad sollte mittelfein sein, denn so lösen sich bei dieser Brühmethode die Geschmacksstoffe beim Aufgießen am besten aus dem Kaffee.

Kaffee aufbrühen

Filterkaffee kochen - Schritt 3:

Benutzen Sie zum Filterkaffee kochen kein kochendes Wasser. Ideal ist eine Wassertemperatur von 90-98 Grad. Je nach Aufbrühmethode lässt sich sich die Stärke des Kaffees variieren. Für einen milden Kaffee gießt man die gesamte Wassermenge auf einmal in den Filter. Für einen kräftigeren Kaffee gießt man das Wasser Schwall für Schwall nach und lässt das Wasser zwischendurch ablaufen. Um das komplette Kaffeepulver zu erreichen, empfiehlt es sich, das Wasser von innen nach außen kreisend einzugießen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Müllers Mühle Kartoffel-Linsensalat
Linsen, Kicher- erbsen und Co.

Rezepte, Tipps und neue Ideen mit Hülsenfrüchten.

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved