Anzeige

Fisch unter Dampf - Saibling mit Blumenkohlpüree, Tomate und Zimtblüte

Buchteln mit Vanillesauce und marinierten Erdbeeren mit Estragon - soeren_anders_b_1

Einfach lecker aufgetischt: Der gedämpfte Saibling mit Blumenkohlpüree von Deutschlands jüngstem Sternekoch Sören Anders begeistert jeden Gast.

Dampfgaren ist eine sehr schonende Garmethode. Nährstoffe und Eigenaromen der verarbeiteten Lebensmittel bleiben erhalten. Sternekoch Sören Anders bereitet Fisch besonders gern im Dampfgarer zu:

"Gedämpfter Fisch schmeckt besonders aromatisch und saftig. Im Prinzip sind fast alle Fischarten zum Dampfgaren geeignet, aber auch einige Meeresfrüchte wie Jakobsmuscheln, Hummer und Garnelen schmecken dampfgegart besonders gut."

#AEGdampft

 

Saibling mit Blumenkohl, Tomate & Zimt

Zutaten (für 4 Personen):

Für den Saibling:
4 Stücke Saiblingsfilet (à ca. 85 g)
mildes Olivenöl
etwas Salz
etwas schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Für das Blumenkohlpüree:
1 mittelgroßer Blumenkohlkopf
150 g Butter
50 g Sahne
etwas Salz
etwas Muskat

Für Tomate & Zimtblüte:
8 Tomaten
20 g Zimtblüten
500 ml Tomatensaft
2 EL Tomatenmark
150 ml Wermut (z. B. Noilly Prat)
etwas Salz
etwas schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
etwas Zucker

Zubereitung:

Saibling:
Die Saiblingsfilets abspülen, trocken tupfen und in vier Portionsstücke teilen. Die Filetstücke mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Olivenöl dazugeben und einzeln in Frischhaltefolie wickeln.

Am AEG ProCombi Multi-Dampfgarer die Beheizungsart VITAL-Dampfgaren wählen und auf 57°C einstellen. Die Saiblingsfiletstücke in der Folie 10-14 Minuten mit 100% Dampf garen.

Blumenkohlpüree:
Blumenkohl putzen, abspülen und in Röschen zerteilen – ein paar der Röschen zum Anrichten beiseite legen. Restliche Blumenkohlröschen, Butter und Sahne in einen Topf geben, zugedeckt aufkochen und den Blumenkohl anschließend weich garen. Blumenkohl im Fond mit einem Pürierstab pürieren, durch ein feines Sieb streichen und mit Salz und Muskat abschmecken. Die übrigen Blumenkohlröschen mit etwas Butter in einer Pfanne goldgelb anbraten.

Tomate und Zimtblüte:
Tomaten halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Mit Zimtblüten, Tomatensaft, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Wermut etwa 5 Minuten kochen. Alles mit einem Pürierstab fein mixen. Durch ein Sieb zurück in den Topf passieren und sanft erwärmen.

Anrichten:
Saiblingsfilets aus der Folie nehmen und mit Blumenkohlpüree und Tomaten- Zimtblüten-Soße anrichten. Nach Belieben mit gebratenen Blumenkohlröschen und frischem Koriander garnieren.

In der Video-Serie #AEGdampft bereitet Spitzenkoch Sören Anders einfache, aber raffinierte Rezepte für jede Gelegenheit wie den Saibling mit Blumenkohlpüree zu.

 
 
 
Kategorie & Tags

Rezeptideen

Videos

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved